Daniels Handschriften

Ob Tunika, Topfhelm oder Brogans, hier wird es gezeigt und diskutiert.

Moderator: troupier suisse

Daniels Handschriften

Beitragvon Murky am Mo 31. Dez 2012, 14:33

Hallo miteinander

Ich habe mal ein Thread eröffnet für meine Handschriften, statt für jede einzelne ein neues Thema aufzumachen. Ich werde in Zukunft wohl auch noch Handschriften von anderen Epochen machen.

Ich beginne mit der Neusten, einer schnell geschriebenen Urkunde von zwischen 1172 und 1180.
Das Original ist hier:
http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/CZ-NA/RM/1167/charter#anchor?q=1180

Google Übersetzer sagt so:
"Papst Alexander III. Prager Kirche kündigt Propst Martin Carsiliově die Beschwerde, dass die Johanniter unter dem Schutz der Apostel Petrus und Paulus, dass jeder, der sie schädigt sind, gibt es ein ewiger Fluch, und empfiehlt ihnen und ihren Eigentums und der Tschechischen böhmischen Fürsten Prinzessin.
Quelle Regesta: Karel BERÁNEK - Vera Uhlirova, Archiv der Tschechischen Großpriorat des Ordens, Inventory SCA, Teil I. - Charter 1128 - 1880, Vol. 1-4,"
Ich werde da nicht so schlau draus, Google war noch nie gut in Grammatik ;-) aber es geht um Johanniter und dass sie unter dem Schutz des Papstes standen wissen wir ja bereits.

Original
Bild

Kopie
Zeitaufwand war ca 1 Stunde für das Geschriebene, Siegel und Falten auch noch ne Stunde.
Bild
Das Siegel ist nach wie vor ein Thema, wenn ich das mal hinkriege werde ich das ersetzen.
Zuletzt geändert von Murky am So 6. Jan 2013, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
Daniel der Kaufmann
Comthurey Alpinum, anno 1180
Benutzeravatar
Murky
Gelehrter


Beiträge: 299
Registriert: Do 24. Sep 2009, 17:17
Wohnort: Zürich

Re: Daniels Handschriften

Beitragvon Murky am So 6. Jan 2013, 12:34

Das Original aus Malans, 26. November 1275 :
http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/CSGIV/1275_XI_26/charter#anchor?q=1275%20Schiers
Ich habe die Namen etwas abgeändert, jetzt ist der Inhalt so:
"Gerald von Ameningen, seine Gemahlin und sein Bruder verkaufen dem Kloster St. Johann einen Weinberg in Malans." Jetzt ist auch klar, an wen die Urkunde geht am Mittelaltertag in Sargans 2013 ;-)

Original:
Bild

Kopie:
Bild
Das Siegel fehlt noch, da mach ich dann noch eines dran.

Die Urkunde in hoher Auflösung:
http://www.danielseverin.com/Download/Urkunde_1275_1500px_DSCF2932.jpg
Daniel der Kaufmann
Comthurey Alpinum, anno 1180
Benutzeravatar
Murky
Gelehrter


Beiträge: 299
Registriert: Do 24. Sep 2009, 17:17
Wohnort: Zürich

Re: Daniels Handschriften

Beitragvon Murky am Di 19. Nov 2013, 22:42

Sodeli, Saison bald vorbei, und das Skriptorium wird wieder aufgeheizt. ;-) Ich habe vor diesen Winter ein paar weitere Urkunden zu schreiben für unsere Darstellung.

1. Urkunde zum Aufwärmen:
http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/AT-HHStA/SbgE/AUR_1180_II_02/charter#anchor?q=1180
"2. Februar 1180, Die apostolischen Legaten Kardinalbischof Petrus von Frascati und Petrus de Bono, Kardinalpriester tituli sanctae Susannae, bestätigen Eb Konrad III. die von Bf Albert von Freising und Abt Heinrich von Heiligenkreuz gefällte Sentenz."

Bild


Und noch eine. Ich habe jetzt die Feder besser vorbereitet, so wirkt die Schrift schön scharf.

http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/CSGIII/Nr_925_S_45/charter
"(vor 6. Juli) 1167, Kaiser Friedrich I. überträgt dem Kloster St. Gallen als Dienstmann seinen Dienstmann Heinrich von Reutlingen(dorf)."

Bild
Daniel der Kaufmann
Comthurey Alpinum, anno 1180
Benutzeravatar
Murky
Gelehrter


Beiträge: 299
Registriert: Do 24. Sep 2009, 17:17
Wohnort: Zürich

Re: Daniels Handschriften

Beitragvon Murky am Di 19. Nov 2013, 23:00

So, jetzt ein etwas höherer Level.

Urkundendokument, 1171-1190, aus Hildesheim
http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/DE-BAH/UrkStMi/A_VII_19/charter
"Abschrift zweier Urkunden: 1) Bischof Adelog von Hildesheim überträgt Abt Dietrich und dem Michaeliskloster viereinhalb Hufen mit zwei Hofstellen in Oldendorf, welche die Domministerialen Bertold und Ulrich zu Lehen hatten und dem Kloster für 70 Mark verkauft haben. 2) Bischof Adelog von Hildesheim überträgt Abt Dietrich und dem Michaeliskloster vier Hufen in Ingeln, welche die Domministerialen Friedrich und Konrad zu Lehen hatten. Konrad hat seinen Anteil dem Kloster für zwölfeinhalb Mark verkauft, Friedrich für sich und seine Frau ein lebenslanges Nutzungsrecht ausbedungen."
Ein wunderschönes Dokument, geschrieben in einer sehr klaren späten Karolingischen Minuskel. Ich musste eine neue Feder schneiden, da die Schrift verhältnismässig gross geschrieben ist.

Hier der Aufbau:
Bild

Das fertige Dokument:
Bild

Bild

Bild

Und noch in hoher Auflösung:
http://danielseverin.com/Download/DSCF7451_web.jpg
Daniel der Kaufmann
Comthurey Alpinum, anno 1180
Benutzeravatar
Murky
Gelehrter


Beiträge: 299
Registriert: Do 24. Sep 2009, 17:17
Wohnort: Zürich

Re: Daniels Handschriften

Beitragvon Seegras am Do 21. Nov 2013, 15:02

Sehr cool. Irgendwie fehlt in diesem Forum der "Like" Button ;)).
Honi soit qui mal y pense
Benutzeravatar
Seegras
Living Historian


Beiträge: 1422
Registriert: Do 29. Dez 2005, 21:05

Re: Daniels Handschriften

Beitragvon troupier suisse am Mo 25. Nov 2013, 02:18

Ganz tolle Arbeiten. Das nenne ich Hingabe und Passion. Studium eines Terrains bis ins Detail. Eine Freude anzusehen.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2999
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Daniels Handschriften

Beitragvon schlumpf am Mo 25. Nov 2013, 11:09

Super!! Gratulatio, sieht echt stark aus!!!
Benutzeravatar
schlumpf
Legionär


Beiträge: 675
Registriert: Di 23. Aug 2005, 09:44
Wohnort: NWCH

Re: Daniels Handschriften

Beitragvon Sutoris am Mi 4. Dez 2013, 09:09

Tolle Arbeiten. :smt041
Benutzeravatar
Sutoris
Amateur


Beiträge: 364
Registriert: Do 13. Mai 2010, 04:22
Wohnort: Saarbrücken


Zurück zu Uniformen und Equipment

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki