Uniformpflege

Ob Tunika, Topfhelm oder Brogans, hier wird es gezeigt und diskutiert.

Moderator: troupier suisse

Uniformpflege

Beitragvon voenk am Di 14. Mai 2013, 21:38

Hallo zusammen,

Als angehender Sammler habe ich jetzt schon einige Stuecke Leder bei mir, speziell CH Lederwaren und Uniform 1/2 WK. Ich stelle mir vor, dass die guten Stuecke sicher nicht immer gleich gegerbt wurden ueber die anze Zeit und daher andere Pflege beduerfen. Wie pflegt ihr eure Lederteile? Ist es ein Frevel neuartige Pflegeprodukte zu verwenden? Mir geht es um den besten Schutz meiner Teile.

Wie zum Henker waescht man eine CH Ord. 40 Uniform? Sicher nicht mit Waschmaschine/ Persil und Tumpler, soweit bin ich auch :smt041
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 219
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56

Re: Uniformpflege

Beitragvon voenk am Di 14. Mai 2013, 21:54

P.s auch vegetabil gegerbete Teile sind interessant!
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 219
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56

Re: Uniformpflege

Beitragvon gijoe am Mi 15. Mai 2013, 16:10

Waschen ??? Im Normalfall bürstet man Wolle aus :smt002. Die Eiweissmoleküle in den Wollfasern neutralisieren den Schweiss, also stinkt das Gewand nicht so schnell Wenn es wirklich einmal nötig ist , 30 Grad vertragen sie schon.
Benutzeravatar
gijoe
Living Historian


Beiträge: 1331
Registriert: So 20. Mai 2007, 10:45

Re: Uniformpflege

Beitragvon voenk am Fr 17. Mai 2013, 08:53

Gut, werde ich machen. Die passenden Bürsten habe ich ja :smt002

Leder ist da, denke ich, problematischer. Die brauchen ja wirklich Pflege, um nicht brüchig zu werden.
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 219
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56

Re: Uniformpflege

Beitragvon gijoe am Fr 17. Mai 2013, 14:10

Das Problem von altem Leder ist das es oft sehr viel Feuchtigkeit verloren hat. Die muss man ihm wieder zurückgeben. Jeder hat da so seine Geheimtips, Juchtenfett, Oel, Schmierseife , im Mannsputzzeug hat es übrigens Riemenwachs ....Wichtiger ist wie man das Zeug danach lagert ! Die trockene Wohnzimmerluft ist nicht gut für das Leder. Am besten auf dem Estrich oder im Keller. Besonders zu achten ist auf die Schuhe, ich sah schon Leute die bei einem Einsatz fast alle Nägel verloren haben. Aber Achtung zu viel Fett macht das Leder weich und dann fallen die Nägel auch raus. Ein " Veteran " hat geraten die Schuhe vor dem Einsatz auf einen Naturboden zu stellen damit die Sohlen Feuchtigkeit aufnehmen können.
Benutzeravatar
gijoe
Living Historian


Beiträge: 1331
Registriert: So 20. Mai 2007, 10:45

Re: Uniformpflege

Beitragvon voenk am Sa 18. Mai 2013, 22:00

Danke fuer deine Antwort. Die Nagelschuhe sind in einem 1 a Zustand und werde sie wie meine Kampfstiefel pflegen und ab und zu tragen, damit sie natuerlich feucht bleiben. Werde im Keller wohl ein Gestell einrichten muessen :smt002
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 219
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56


Zurück zu Uniformen und Equipment

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki