Was hört Ihr für Musik?

Beitragvon troupier suisse am Di 11. Dez 2007, 21:29

Ich habe ich schon im Quiz beiläufig geoutet und stelle mich hier nochmals zwischen all unseren harten Metalern voll auf einsame weite Flur indem ich mich als Muzak-Liebhaber bloßstelle - ich höre Smooth-Jazz. Am Sonntagabend plätschert jeweils Jimi King live aus London über meinen Monitor (http://www.softjazz.co.uk/)

Ferner höre ich noch die frühen Sachen von Billy Joel. Wenn es um Klassik geht sind eher Bach, Händel und Tschaikowski meine Komponisten der Wahl. Ausserdem schätze die Ärzte sehr, wobei dieses Video zu meinen Favoriten gehört, auch weil es ein wenig nach John Woo riecht und ein Blues-Brothers - und ein Taxi-Driver-Zitat drin ist (und natürlich wegen des bösen Textes):

http://www.youtube.com/watch?v=4DJ0Inxfmyk

und natürlich die Leningrad Cowboys. Ich liebe die schrill-bizarren Interpretationen, zusammen mit dem Chor der Roten Armee -

Sweet Home Alabama: http://www.youtube.com/watch?v=0lNFRLrP ... re=related

Deliah: http://www.youtube.com/watch?v=NhIMEMDY ... re=related

Das führt gleich über zu zahllosen anpruchsvollen und seichteren Produkten der 80er, die ich einfach um meiner verflossenen Jugend Willen gerne höre, aber deren es zu viele gibt um sie aufzuzählen.
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Beitragvon Parabellum am Di 11. Dez 2007, 21:59

Troupier hat mir das Stichwort gegeben, dass es für mich doch noch ein paar Moderne gibt die mich locken: Die Leningrad Cowboys und Paolo Conte.
Si vis pacem, para bellum!
Benutzeravatar
Parabellum
Moderator


Beiträge: 762
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 22:00
Wohnort: CH

Beitragvon troupier suisse am Do 13. Dez 2007, 20:30

Mit Macht drängt sich das tagespolitische Geschehen in diesen Thread, denn noch vorgestern posaunte ich meine Neigung für die Ärzte ins Netz, und heute kann man schon ihr neues Album aufgrund eines etwas speziellen Versprechens gratis downloaden, aber nur mit Schweizer IP-Adresse:

http://www.heute-online.ch/nachtleben/m ... rzte-78515

Direkt auf die Website der Arzte kann man zwar auch, aber dort lädt alles im Moment wegen Überlastung höllisch langsam:

http://www.bademeister.com/

Ist natürlich nicht jedermanns Sache, sowohl die Musik als auch das Versprechen der Band.


Übrigens Parabellum, von Paolo Conte habe ich lange nichts mehr gehört. Macht der noch neue Sachen? Höre ich genau so gern wie Lucio Dalla.
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Beitragvon Parabellum am Fr 14. Dez 2007, 08:01

troupier suisse hat geschrieben:Übrigens Parabellum, von Paolo Conte habe ich lange nichts mehr gehört. Macht der noch neue Sachen? Höre ich genau so gern wie Lucio Dalla.


Der Gute ist mit Jahrgang 37 natürlich nicht mehr so zu Gange wie in früheren Jahren. Er macht vor allem auch in Graphik und Malerei. Aber ich meine, er sondert von Zeit zu Zeit schon noch etwas Musik ab. Seine Arrangements mit swingenden Signorine im Hintergrund, die er währende einiger Zeit produzierte, finde ich optisch ansprechender als akkustisch.... :biggrin:

Für alle die zu faul sind bei Wiki nachzuschauen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Paolo_Conte
Zuletzt geändert von Parabellum am Fr 14. Dez 2007, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.
Si vis pacem, para bellum!
Benutzeravatar
Parabellum
Moderator


Beiträge: 762
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 22:00
Wohnort: CH

Beitragvon Traingelo am Fr 14. Dez 2007, 08:12

Paolo Conte gehört auch zu meinen Favoriten bei den italienischen Barden. Aber auch die früheren Songs von Gigliola Cinquetti und die des Ragazzo della Via Gluck gefallen mir nicht schlecht.
Benutzeravatar
Traingelo
Semi-Profi


Beiträge: 579
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 09:01

Beitragvon hf74 am Do 25. Dez 2008, 14:50

hab ne Weile sehr viel Schweizer Musik gehört. Züri West und Shakra vor allem. mittlerweile ist das wieder weniger geworden. dafür bin ich wieder zu Metallica, Rob Zombie, Judas Priest und solchen Sachen zurückgekehrt. da fühle ich mich zuhause sozusagen.
hf74
Rekrut


Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Aug 2008, 14:00

Beitragvon Seegras am So 28. Dez 2008, 11:41

Tolle Schweizer Musik? Gibts natürlich. TNT, Kleenex-Liliput, Nasal Boys, Crazy... ;)

Momentan hör ich grad das deutsche Equivalent zu denen, Hans-A-Plast.

Da bin ich sozusagen zuhause; auch wenn mein musikalisches Spektrum extrem breit ist (allerdings nicht das umfasst was in den letzten 20 Jahren in der Hitparade gewesen ist) und von Albinoni, Tomaso bis Zorn, John geht...
Honi soit qui mal y pense
Benutzeravatar
Seegras
Living Historian


Beiträge: 1418
Registriert: Do 29. Dez 2005, 21:05

Beitragvon elias am So 28. Dez 2008, 13:09

Seegras hat geschrieben:Tolle Schweizer Musik? Gibts natürlich. TNT, Kleenex-Liliput, Nasal Boys, Crazy... ;)


..und Rams mit The Bucks oder die Eicher-Brüder mir Grauzone, nicht zu vergessen :smt041

Ich bin musikalisch recht stark in den 70/80ern verhaftet. Wenn ich mir spontan überlege, wer mir da im Speziellen etwas bedeutet: David Bowie, Udo Lindenberg, Pretenders, Patty Smith, Lou Reed mit Velvet Underground, John Fogerty mit CCR, Iggy Pop, Sex Pistols, UK Subs... to be continued...
Der Pferd, der hat drei Beine. Auf jeder Seite eine. Und hat er einmal keine... umfallt
Benutzeravatar
elias
Mittelalter


Beiträge: 535
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:16
Wohnort: Thun

Meine Musik

Beitragvon Der Uristier am Do 2. Apr 2009, 13:38

Meine absoluten Lieblingsbands:

Rock:
- Claymore
- Rammstein
- Everlast
- Nickelback

Volksmusik
- Hujässler
- Rampass
- Geb Herger
- Adlergruss
- Hausmusik Gehrig

HipHop
- Sektion Kuchichästli
- Breitbild
Vides horam et nescis horam
Benutzeravatar
Der Uristier
Rekrut


Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Mär 2009, 20:51
Wohnort: Ibach-Schwyz

Beitragvon Timotheus am Do 9. Apr 2009, 07:04

Mal ganz aus dem Zusammenhang: Kennt Ihr das, wenn man fast verrückt wird, weil man den Titel eines Liedes dass einem waaahnsinnig gut gefällt nicht herausbekommt, weil man weder den Interpreten noch weitere Daten hat? Meist heisst es dass ": Sing doch mal vor..." und spätestens dann wird es schrecklich...

Daher Frage an die WKII Fraktion: Ich suche den Titel des russischen Soldatenliedes welches als Grundthema in dem deutschen Roadmovie "Wir können auch anders", mit Joachim Krôl vorkommt. Bin mir sicher dass Oppa das noch von der Ostfront kannte aber der kann es mir nicht mehr sagen....

Hilfe!!! Wer weiss was ich meine???
MUNDUS IUSTIS

Komthur Timotheus vom Hahnenwinkel

Comthurey Alpinum
Hospitaliter-Reenactment Gruppe Schweiz
Benutzeravatar
Timotheus
Mittelalter


Beiträge: 210
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:09
Wohnort: Freiamt/Aargau

VorherigeNächste

Zurück zu Bücher & Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki