Buch: Berns moderne Zeit, das 19. & 20. Jh. neu entdeckt

Buch: Berns moderne Zeit, das 19. & 20. Jh. neu entdeckt

Beitragvon cantarella am Di 10. Mai 2011, 11:38

Ein neues Buch beschreibt den Weg des Kantons Bern in die moderne Zeit: Als fünfter Band der Reihe «Berner Zeiten» erscheint das Werk «Berns moderne Zeit. Das 19. und 20. Jahrhundert neu entdeckt». Das Buch des Vereins «Berner Zeiten» beleuchtet in lebhafter, spannender Weise alle geschichtlichen Aspekte und bietet eine Gesamtschau der Entwicklung des Kantons Bern seit dem Wiener Kongress bis zum Ende des 20. Jahrhunderts.

Mit dem Buch «Berns moderne Zeit. Das 19. und 20. Jahrhundert» erscheint der fünfte und letzte Band der Reihe «Berner Zeiten» zur Geschichte des Kantons Bern. Das Buch schliesst an den Vorgängerband «Berns goldene Zeit» an und nimmt den Faden mit dem Wiener Kongress von 1815 wieder auf. Der Anspruch, eine Gesamtschau zu vermitteln, schliesst alle Schichten und Bevölkerungsgruppen ein. Dies gilt auch für die geschichtlichen Aspekte. Über 100 Autorinnen und Autoren liefern Beiträge zu Themen wie Verfassung des Kantons Bern, Politik und Verwaltung oder Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft. Thematisiert wird auch das geistige und kulturelle Leben in der Kirche, den Wissenschaften und den Künsten.

Das reich illustrierte Werk zeigt auf, dass Berns Weg in die Moderne schwierig war. Er war geprägt von erstaunlichen Erfolgen, aber auch von schmerzlichen Rückschlägen. Der Übergang von einer kleinräumigen Agrargesellschaft zu einer räumlich und sozial polarisierten Industriegesellschaft erwies sich als äusserst anspruchsvoll. Das Buch nimmt einerseits wichtige Entwicklungslinien, deren Ursprung im 18. Jahrhundert liegen, wieder auf. Andererseits zeigt es aber auch, welche neuen Errungenschaften das 19. und 20. Jahrhundert mit sich brachten. Die vielfältigen Beiträge lassen vor unseren Augen eine Welt entstehen, die uns trotz geringer zeitlicher Distanz weit weg gerückt ist.

Mit der Herausgabe des letzten Bandes zur Geschichte des Kantons Bern hat der Verein «Berner Zeiten» sein Ziel erreicht, eine neue Reihe zur bernischen Geschichte und Kultur zu schaffen. Entstanden ist eine reich illustrierte, für eine breite Öffentlichkeit gestaltete Gesamtschau auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung. Im Verein Berner Zeiten sind Vertreter der historisch forschenden Institute der Universität und der Bernischen Institutionen zusammengeschlossen. Seit 1996 haben sie bei der Entstehung der fünf Bände zur bernischen Geschichte auf wegweisende Art zusammengearbeitet. Mit der Fertigstellung des fünften Bandes wird sich der Verein demnächst auflösen.

Berns moderne Zeit. Das 19. und 20. Jahrhundert neu entdeckt
Band 5 der Reihe Berner Zeiten, Leinenband mit Schutzumschlag, reich illustriert mit Farb- und s/w Abbildungen.
Herausgeberschaft: Peter Martig, Anne-Marie Dubler, Christian Lüthi, Andrea Schüpbach, Martin Stuber und Stephanie Summermatter. Stämpfli Verlag, ISBN 978-3-7272-1199-7. Subskriptionspreis bis 30. Juni 2011 CHF 86.-, danach CHF 98.-.


Quelle, mit zusätzlicher Dokumentation: Medienmitteilung des Kantons Bern
the only way to get rid of temptation is to yield to it
Oscar Wilde
Benutzeravatar
cantarella
Mittelalter


Beiträge: 1055
Registriert: Fr 22. Feb 2008, 10:36
Wohnort: Bern

Zurück zu Bücher & Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki