Königstiger in freier Wildbahn

Tips und Tricks

Moderator: Napoleon

Königstiger in freier Wildbahn

Beitragvon Tech am So 11. Jan 2009, 22:47

Hallo liebe Forumsfreunde

Gerne will ich euch meine Königstiger im Detail vorstellen. Es handelt sich dabei um Ausführungen mit Porsche- und Serienturm, wie Sie im sonnigen Frankreich, resp. am nebligen deutschen Rhein eingesetzt wurden. Viel Mühe und Arbeit haben beide Ausführungen gemacht - Handgeformtes Zimmerit, oder airgebrushte Hinterhalttarnung.

Hier die Bilder - viel Spass beim Betrachten:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

P.S. der Königstieger mit Zimmerit-Tarnung und Porsche Turm verfügt über eine Heng-Long Raucheinheit, welche aus dem Stampfen der Ketten ein gediegenes Dampfen macht :-)

Bild

Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen: Der dampfende Königstiger hat ein besonderer Leistungstest hinter sich. Er hat im Jahr 2000 innert einer Woche 100 km zurückgelegt. Dies beweist, dass die Modelle von Tamiya nicht nur zum Anschauen gut sind. :smt047

Ich freue mich auf Eure anregenden Kommentare.

Gruess,
Tech

"Ein fundamentaler Grundsatz für die kleinen Armeen besteht darin, immer in Massen zu handeln; durch seine Anwendung allein können sie einige bedeutende Unternehmen vollbringen, indem sie darauf verzichten, alles zu decken und nur das Hauptziel anpeilen." (Jomini, 1779-1869)
Benutzeravatar
Tech
Member Rost & Grünspan


Beiträge: 511
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:23

Beitragvon troupier suisse am Mi 14. Jan 2009, 00:18

Die sehen beeindruckend aus und die Details wirken sehr gut. Das Zimmerit muss eine echte Fleissarbeit gewesen sein. Ich habe einmal einen Tiger I in 1:35 mit Zimmerit bespachtelt, was schon eine heftige Sache war. Und hinterher muss man die Markierungen draufpinseln weil die Decals nicht mehr richtig haften.

Fallen übrigens die Turm-MGs unter das neue Waffengesetz? Sind immerhin Nachbauten vollautomatischer Waffen (die wiederum nun verbotene Gegenstände sind). Keiner hat im Gesetz irgendwo etwas über den Massstab geschrieben. Am besten schon mal einen Antrag auf Nachmeldung stellen.
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Beitragvon Hagelhans am Mi 14. Jan 2009, 17:45

Dan fallen alle Modellpanzer unter das Kriegswaffengesetz. Die Erschaffer des neuen Waffengesetzes sind alles Kleingeister mit einem Verstand nicht über H0.
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4685
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Beitragvon Earthsea am Mo 19. Jan 2009, 21:20

Hallo Tech.
Sehr schöne Arbeit.Haste wirklich sauber hinbekommen.
Vermute Maßstab 1:16.
Gruß Horst
Benutzeravatar
Earthsea
Rekrut


Beiträge: 19
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 22:05
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Tech am Fr 23. Jan 2009, 07:40

:smt042 @ Hagelhans
Das wäre ja noch schöner, wenn meine Modelle unter das Kriegswaffengesetz fallen würden. Doch wäre das vielleicht ein Weg, um künftige Konflikte im kleinen Massstab auszutragen.

@ troupier und Earthsea.
Das Bespachteln mit Zimmerit fällt in 1:16 etwas einfacher aus. Dafür hat man wesentlich grössere Flächen. Für mein Modell habe ich den Holzfüller vom Migros Do-it-yourself genommen. Dieser kommt von Farbe und Struktur am ehesten an das Original heran, sofern er mit geringer Menge Nitroverdünner gestreckt worden ist. Dabei lässt er sich über eine längere Zeit auftragen, was vor allem bei grossen Flächen eine wesentliche Eigenschaft ist.
Ach ja, und nicht zu vergessen ist auch, dass sich dieser Spachtel sehr gut überschleifen lässt. Ist also ein Detail mal nicht gelungen: Zuwarten und dann Abschleifen oder mit der Klinge abkratzen.

Gruess, Tech

"Ein fundamentaler Grundsatz für die kleinen Armeen besteht darin, immer in Massen zu handeln; durch seine Anwendung allein können sie einige bedeutende Unternehmen vollbringen, indem sie darauf verzichten, alles zu decken und nur das Hauptziel anpeilen." (Jomini, 1779-1869)
Benutzeravatar
Tech
Member Rost & Grünspan


Beiträge: 511
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:23


Zurück zu Dioramen-Modellbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki