(Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Tips und Tricks

Moderator: Napoleon

(Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Hifu am Di 23. Aug 2011, 23:02

Hallo zusammen

Für einmal bin ich in diese Ecke der Forums aktiv (böse zungen könnten jetzt behaupten: für einmal ist er kativ...)

Mein Anliegen: Mein Vater hat eine Garteneisenbahn. LGB, Spur G oder IIm, also 45mm Schmalspurbahn, so in etwa Massstab 1:22.5. Kürzlich hat er einen Eisenbahnwagen mit Panzern (Leos) drauf gesehen (Spur I, also 1:32, ebenfalls 45mm aber eben Normalspur). Vollkommen angetan davon, konnte ich ihn nur mit Müh und Not davon abhalten einen SBB Wagen auf seiner Schmalspurbahn ein zu setzen... Die beruhigenden Worten einen solchen wagen könne man auch passend selbst machen brachten Linderung. Seither bin ich auf der Suche nach einen möglichst schweizerischen Panzer im Masstab 1:22.5 (oder ähnlich).

Dabei kommt aber eine weitere Überlegung (im wahrsten Sinne des Wortes) zum Zuge: Damit die Züge auf den Doppelspurstrecken noch kreuzen können, dürfen die Panzer maximal 11-12cm breit sein. Der Leo II scheidet von da her im passenden Masstab aus weil zu breit. Was ohne grobe Verletzung des Sinns für Proportionen klappen könnte sind:

* M113 im Massstab 1:22 oder kleiner
* Panzer 68 im Massstab 1:26 oder kleiner
* Centurion im Massstab1:28 oder kleiner

In Frage kommen (bezahlbare, da er wohl zwei, drei Wagen mit Panzern haben möchte) Modelle die einigermassen Wetterfest sind. Im Idealfall "Gusseisenmodelle" oder solche aus Widerstandsfähigem Plastik, da die Bahn draussen im Garten fährt. Ich habe schon zwei, drei stunden mit gugeln verbracht und nix passendes gefunden. Vielleicht kann mir da einer von Euch Spezialisten weiterhelfen?

Liebs Grüessli und bis bald wieder, Hifu
Benutzeravatar
Hifu
Mittelalter


Beiträge: 190
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 17:25
Wohnort: Bertschikon bei Gossau

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Hifu am Di 23. Aug 2011, 23:32

Damits auch etwas zu lugen gibt ;-) So sieht das etwa aus. Ist zwar meine Lok in meinem Garten, aber etwa so schauts aus ;-)
Dateianhänge
CAL_3337-oldsmall.JPG
CAL_3325-old-small.JPG
CAL_3302-old-small.JPG
Benutzeravatar
Hifu
Mittelalter


Beiträge: 190
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 17:25
Wohnort: Bertschikon bei Gossau

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Phil am Mi 24. Aug 2011, 06:48

Puh, also in diesem Massstab sind mir noch keine der von Dir gesuchten Panzer über den Weg gelaufen...
Gruss, Phil
Benutzeravatar
Phil
Gelehrter


Beiträge: 182
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 20:09
Wohnort: Solothurn, Suisse

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Hagelhans am Mi 24. Aug 2011, 14:25

Tamya hatte mal einen Centurion 1:25 Aber halt als Plastikmodell.
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4690
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Hifu am Mi 24. Aug 2011, 15:05

Hagelhans hat geschrieben:Tamya hatte mal einen Centurion 1:25 Aber halt als Plastikmodell.



Hoi Jack!

Den habe ich gesehen. Aber der ist mit 13 1/2 cm leider zu breit :-( (Sofern Tamya den Massstab einigermassen einhält)

Grüessli, Michi
Benutzeravatar
Hifu
Mittelalter


Beiträge: 190
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 17:25
Wohnort: Bertschikon bei Gossau

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Tech am Mi 24. Aug 2011, 20:22

Die einzigen Hersteller im exotischen Masstab 1:25 welche mir in den Sinn kommen sind Tamiya und Bandai, wobei wohl nur noch von Tamiya Neumodell erhältlich sind, wie z.B.:

http://www.tamiya.de/de/produkte/rcpanzer116125135/produktdetails.htm?sArtNr=300025104
http://www.tamiya.de/de/produkte/plastikmodellbau/militaer116und125/produktdetails.htm?sArtNr=300089569
http://www.tamiya.de/de/produkte/plastikmodellbau/militaer116und125/produktdetails.htm?sArtNr=300030607

Doch sind diese Kampfpanzer schon vom Typ her eher breit gebaut. Anderenfalls bleibt wohl nur der Eigenbau...

"Ein fundamentaler Grundsatz für die kleinen Armeen besteht darin, immer in Massen zu handeln; durch seine Anwendung allein können sie einige bedeutende Unternehmen vollbringen, indem sie darauf verzichten, alles zu decken und nur das Hauptziel anpeilen." (Jomini, 1779-1869)
Benutzeravatar
Tech
Member Rost & Grünspan


Beiträge: 511
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:23

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Hagelhans am Mi 31. Aug 2011, 18:59

Wäre ein Renault FT 17 nicht auch noch eine Option? Der würde auch besser zur Dampflock passen.
oder auch der Praga Panzer 38
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4690
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Napoleon am Mi 31. Aug 2011, 20:53

Klar, aber die gibt es nicht als Modell in der Grösse. habe ich schon abgeklärt.
Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. Man muß mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will.
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Hifu am Sa 3. Sep 2011, 13:26

Hoi Jack

Hagelhans hat geschrieben:Wäre ein Renault FT 17 nicht auch noch eine Option? Der würde auch besser zur Dampflock passen.
oder auch der Praga Panzer 38


Die Epoche ist nicht so entscheidend. Er hat sowohl Dampfloks als auch Elloks aus allen Epochen. Alles was zwischen 1910 und 2010 existiert hat kann auf einem passenden Zug mitfahren ;-) Wobei natürlich alles Schmalspur ist und vo da her sowieso "passend" nur mit Vorbehalt gilt. Aber es sieht wohl wirklich schwierig aus :-( Kompletter Selbstbau ist zwar machbar, ist mir aber einfach zu viel Aufwand - ich müsste ja schon die passenden Wagen dazu bauen.

Grüessli, Hifu
Benutzeravatar
Hifu
Mittelalter


Beiträge: 190
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 17:25
Wohnort: Bertschikon bei Gossau

Re: (Schweizer) Panzer 1:22-1:28

Beitragvon Hifu am Sa 3. Sep 2011, 13:36

Hallo zusammen

Nachtrag: Nach weiteren Stunden Gugeln, hab ich mich entschieden, dass auch andere Panzer, die den Schweizern entweder ähnlich sehen (AKA "bescheissen" ;-) ) oder sonst freundlciherweise transportiert werden könnten, in Frage kommen. Ich bin zuwenig Panzerkenner dass ich aus dem Stegreif nach ähnlichen Panzern suchen könnte. Ideen?

Freundlicherweise könnte man aber auch Sherman Panzer transportieren. Die haben den Vorteil ebenfalls relativ klein und schmal (11-12cm) zu sein, so, dass Shermans sogar im Original-Massstab zwischen 1:22 und 1:25 transportiert werden könnten.

Grüessli, Hifu
Benutzeravatar
Hifu
Mittelalter


Beiträge: 190
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 17:25
Wohnort: Bertschikon bei Gossau

Nächste

Zurück zu Dioramen-Modellbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki