Uniform - unidentifiziert

Du nicht weisst was es ist, schreibs hier ein.

Moderator: troupier suisse

Uniform - unidentifiziert

Beitragvon Znotti am Di 23. Okt 2007, 22:43

Hallo zusammen,

da hier schon kräftig Uniformen geraten wurden, hoffe ich mal, dass ihr mir vielleicht auch weiterhelfen könnt, um was für eine Uniform es sich handelt und aus welchem Jahr diese stammt.

Bild

Schonmal vielen Dank im Voraus!

Gruß,
Znotti
Znotti



Beitragvon Traingelo am Mi 24. Okt 2007, 08:18

Die Kragen- und Ärmellitzen und der Stern auf dem Helm lassen auf einen Angehörigen der Garde-Infanterie schliessen.
Der Helm mit Gardestern und Paradebusch dürfte dem Modell M 1881/91 entsprechen. Die Aufnahme dürfte so um 1900 herum entstanden sein.
Ich bin sicher, einige Forumsmitglieder weiter nördlich können Dir noch bessere Auskünfte erteilen als ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen der kaiserlischen Armee.

Gruss Traingelo
Benutzeravatar
Traingelo
Semi-Profi


Beiträge: 579
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 09:01

Beitragvon Parabellum am Mi 24. Okt 2007, 10:21

Gebt etwas Mühe Eure Beiträge dort einzustellen, wo sie hingehören. Hier handelt es sich nicht um einen Quiz sondern um eine Identifizierungsfrage. Quizfragen sind solche, bei denen der Fragende die Lösung weiss!!! [-(
Si vis pacem, para bellum!
Benutzeravatar
Parabellum
Moderator


Beiträge: 762
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 22:00
Wohnort: CH

Beitragvon Znotti am Mi 24. Okt 2007, 11:13

Traingelo hat geschrieben:Ich bin sicher, einige Forumsmitglieder weiter nördlich können Dir noch bessere Auskünfte erteilen als ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen der kaiserlischen Armee.


Trotzdem, schonmal vielen Dank!

Bezüglich des falschen Forums: Ich werde mich bessern! #-o
Znotti



Beitragvon troupier suisse am Mi 24. Okt 2007, 13:16

Gute Arbeit Parabellum. Wollte den Beitrag jetzt nach dem Mittagessen auch in die Abteilung Idendifizierung stellen, und siehe da - es ist schon erledigt.

Zum Foto. Ich stimme Traingelo zu. Die Insignia auf dem Helm mit Stern ist ein starkes Indiz für eine preussische Gardeeinheit. Die Kapellenlitzen am Kragen trugen in der Kaiserzeit die Garde Regimenter zu Fuss 1 bis 4, das Kaiser Alexander Garde Grenadier Regiment Nr.1, das Kaiser Franz Garde Grenadier Regiment Nr.2, das Königin Elisabeth Garde Grenadier Regiment Nr.3 sowie das Garde Füsilier Regiment.

Ich kenne ein Foto welches einen Grenadier des 1.Bataillons des 1.Garde Regiments zu Fuss zeigt, bei dem auch eine Pickelhaube mit Paradebusch zu sehen ist. Die Ärmelaufschläge im schwedischen Stil, wie auf dem Foto zu sehen, trugen die Garde Regimenter zu Fuss und das Garde Füsilier Regiment.
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Beitragvon Traingelo am Mi 24. Okt 2007, 19:59

Korrigiere meine obige Aussage nach Konsultation von Fachliteratur: Helm wurde in dieser Art ab 1897 getragen.
Benutzeravatar
Traingelo
Semi-Profi


Beiträge: 579
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 09:01

Beitragvon 14-18 am Mi 24. Okt 2007, 20:06

Hallo;
in jedem Fall preussische Garde.

Die Ärmel-Aufschläge mit zwei stehenden Gardelitzen sprechen für Infanterie.
Da wiederum für ein erstes oder zweites Bataillon, da das dritte (Füsilier-) Bataillon generell schwarze Helm-Büsche trug (außer beim Garde-Füs.-Regt., da warn' se alle schwarz).

Die Sache lässt sich aber über die Bajonett-Troddel näher festlegen, dies sieht weiß-rot-weiß aus; eventuell noch gelb-rot-gelb: dann 5. oder 7. Kompanie, was wieder dem 2. Bataillon entspricht. Vermutlich eine 5.te.

Die Kragenstickerei lässt auf folgende Regimenter schliessen: 1., 2., 3., 4. Garde-Regt. z.F.; die anderen Garde-z.F.-Regimenter hatten andere Stickereien; andere Garde-Einheiten oder Truppen anderer Kontingente hatten andere Kopfbedeckungen (Jäger-Tschako)bzw. Helmembleme anderer Landesteile bzw. fallen über die Ärmel-Aufschläge weg.

Das 1. GR.z.F. sowie das 5. GR.z.F. und auch das Garde-Füs.-Regt. fallen weg, da auch diese silberne Helmbeschäge hatten; hier ist der Adler aber goldfarbenen mit silbernem Gardestern. Das 1.GR.z.F. hatte zudem ein zusätzlches Spruchband "SEMPER TALIS" oberhalb des Adlers angebracht, was hier aber nicht zu sehen wäre.
Hinweis: dieser Helm wäre ab 1889 auch bei den Garde-Grenadier-Regimentern 1-5 möglich; in meinen Unterlagen sind diese aber bei den Kragenstickereien nicht aufgeführt; hatten deshalb vermutlich keine und scheiden somit aus.

Näheren Aufschluß über das Alter gibt das noch getragene weiße Koppel. Tippe deshalb auf vor 1895, da in meinen Unterlagen bei der Infanterie nur noch von schwarzem Lederzeug geschrieben wird.

Mein TiPP:
eine 5. Compagnie des 2., 3. oder 4. G.R. z.F.; Zeitraum etwa 1890 - 1900.

Das Regiment lässt sich jetzt eventuell noch über das Photostudio näher bestimmen. In jedem Fall Grossraum Berlin, alle drei Regimenter waren in Berlin stationiert, wo das Garde-Korps lag. Die Jungs waren damals nicht sonderlich mobil + Ausgang war rar; deshalb wurden diese Bilder meist in der Nähe der Kaserne gemacht.


Gruss



14-18
Benutzeravatar
14-18
World War 1


Beiträge: 1122
Registriert: So 2. Okt 2005, 19:02
Wohnort: vom grossen Kanton


Zurück zu Identifizierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki