Arbeitsbluse Ord 1898

Du nicht weisst was es ist, schreibs hier ein.

Moderator: troupier suisse

Arbeitsbluse Ord 1898

Beitragvon Tech am So 12. Sep 2010, 07:33

Als jüngster Zugang zum Fundus ist eine mir passende Arbeitsbluse Ord 1898 zu verzeichnen (zumindest nehme ich an, dass es sich bei diesem Stück um eine solche handelt).

Bei Durchsicht einiger Fotos (vgl. Links) sind ein paar Fragen zur Arbeitsbluse aufgetaucht, für die sich hier im Forum vielleicht eine Antwort findet.
http://www.rost-und-gruenspan.ch/museum ... 898_4.html
http://www.rost-und-gruenspan.ch/museum ... 98_10.html

1) Das Innenfutter dieser Arbeitsbluse ist aus gräulichem Stoff, so wie es ähnlich ab Ord 1926 an den Waffenröcken verwendet wurde. Ist bekannt, dass schon früher dieser Futterstoff gebraucht wurde, oder wurde durchwegs der eher weisslich-beige Stoff eingearbeitet?

2) Waren die Arbeitsblusen generell mit Knöpfen aus Resin bestückt (v.a. Schulterschlaufen) oder kamen diese erst später, ersatzweise daran?

3) Die Fotos zeigen, dass die Rangabzeichen und Achselnummern auch auf den Arbeitsblusen getragen wurden. Wie verhält sich dies mit den Kragenspiegeln? Wurden diese in Waffenfarbe auf den Kragen aufgesetzt oder wurde der Kragen im blauen Grundtuch belassen?

4) Die Träger auf den Fotos haben unterschiedliche Kopfbedeckungen an. Welche Kombinationen wurden zur Arbeitsbluse und bei welchen Gelegenheiten getragen (bis jetzt nehme ich an: Kasernen-/Quartierdienst mit Quartiermütze, Felddienst und Einsatz mit Tschako)?

5) Wurden dieselben Ausrüstungen getragen, wie dies beim Waffenrock der Fall ist oder wurden diese zu den Arbeitsblusen in anderer Art und Bestückung getragen?

6) Kann mit Sicherheit gesagt werden, dass es sich um eine Arbeitsbluse Ord 1898 handelt oder was kommt alternierend in Frage?

DSC00632_1.JPG
Vorderansicht, beachte Schulterknöpfe aus Resin o.ä.


DSC00635_1.JPG
Innenseite mit Ansicht der verdeckten Knopfleiste


DSC00636_1.JPG
Rückwärtige Ansicht mit eingesetztem Rückengurt
Zuletzt geändert von Tech am Do 20. Dez 2012, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.

"Ein fundamentaler Grundsatz für die kleinen Armeen besteht darin, immer in Massen zu handeln; durch seine Anwendung allein können sie einige bedeutende Unternehmen vollbringen, indem sie darauf verzichten, alles zu decken und nur das Hauptziel anpeilen." (Jomini, 1779-1869)
Benutzeravatar
Tech
Member Rost & Grünspan


Beiträge: 511
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:23

Re: Arbeitsbluse Ord 1898

Beitragvon gijoe am So 12. Sep 2010, 10:37

Die Bluse sieht aus wie meine Feldgraue mit Stehkragen. Ich habe mir sagen lassen das diese identisch sind.
Als Bestätigung habe ich ein Fotobuch der 5. Division von 1915 vor mir liegen. Auf den Bildern tragen die Soldaten Stehkragen Exerzierblusen.
Da ist aber noch dieses Bild !!!!
Bild

Hier noch etwas grösser.
Es mag täuschen, aber ich sehe Fallkragen, verdeckte Knopfleisten, und den typischen Verstellriemen der Exerzierblusen.
http://img155.imageshack.us/img155/1816/steh.jpg
Benutzeravatar
gijoe
Living Historian


Beiträge: 1331
Registriert: So 20. Mai 2007, 10:45

Re: Arbeitsbluse Ord 1898

Beitragvon Ford GPW am Mo 13. Sep 2010, 19:07

So viel ich weiss haben die Soldadten die Exerzierblusen im Dienst gefasst um die Waffenröcke zu schonen,die Unterofiziere haten eine Persönliche die hatten aber nur die Unterofiziersgrade auf den Aermeln und keine Waffengattungszeichen drauf.Und von den Knöpfen kann ich sagen ich habe 8 Stück zusammen Blaue und Grüne,sind beide identisch und diese spezielen Knöpfe sind alle verdeckt.
Benutzeravatar
Ford GPW
World War 2


Beiträge: 145
Registriert: So 7. Mai 2006, 17:26

Re: Arbeitsbluse Ord 1898

Beitragvon Tech am Mo 13. Sep 2010, 20:27

Besten Dank für die hilfreichen und anregenden Informationen.
Wie es scheint, sind Arbeitsblusen ein noch weitgehend unbeschriebenes Blatt, wobei Vergleiche zwischen den Objekten und Angaben aus hörensagen sich ergänzen.
Wer weiss - vielleicht kann dieser Tread Licht ins Dunkel der Geschichte der Arbeitsbluse bringen :smt001

"Ein fundamentaler Grundsatz für die kleinen Armeen besteht darin, immer in Massen zu handeln; durch seine Anwendung allein können sie einige bedeutende Unternehmen vollbringen, indem sie darauf verzichten, alles zu decken und nur das Hauptziel anpeilen." (Jomini, 1779-1869)
Benutzeravatar
Tech
Member Rost & Grünspan


Beiträge: 511
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:23

Re: Arbeitsbluse Ord 1898

Beitragvon Traingelo am Fr 17. Sep 2010, 10:55

Lieber Tech

nun gebe ich auch noch meinen Senf dazu. Um gleich die Frage 6 vorweg zu nehmen: Deine Bluse entspricht in allen Teilen der Bekleidungsvorschrift vom 11. Januar 1898, nur die damals üblichen Kragenpatten sind später entfernt worden, damit die Bluse auch nach 1914 noch weiter verwendet werden konnte. Arbeitsblusen mit Umlegekragen wurden usrsprünglich nur für die Radfahrer abgegeben, später haben sich die Sortimente wohl auch vermischt! Selbstverständlich wurde damals auch noch die älteren Modelle ausgetragen.
2) die Farbe und Qualität des Futterstoffs kann, je nach Herstellungsdatum, variieren
3) nebst Grad- und Einteilungsabzeichen hatten die Blusen ursprünglich kleine Kragenpatten in der Farbe der Vorstösse
4) zur Bluse wurde das Käppi, die Policemütze 69, die Feldmütze 98 und die Policemütze 1914 getragen
5) die Ausrüstung wurde nicht reglementarisch festgelegt, das war die Kompetenz des zuständigen Feldweibels
Benutzeravatar
Traingelo
Semi-Profi


Beiträge: 579
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 09:01

Re: Arbeitsbluse Ord 1898

Beitragvon Tech am Fr 17. Sep 2010, 12:18

Vielen Dank, Traingelo für die umfassenden und fundierten Angaben. Diese schliessen nun ein "weisser Fleck" in der Landschaft der Uniformkunde.
Interessant an der Geschichte der Arbeitsbluse Ord 1898 erscheint mir, dass im Zuge der Zeit sich die Bestückung mit Kragenpatten verändert hat (schon wieder etwas gelernt!).
Im Zuge der Wiederbelebung solcher Uniformen ermöglicht dies weitgehende Freiheitsgrade, welche durch zahlreiche Fotos belegt werden können. Ich denke da im Besonderen an die Zwischenkriegszeit, in welcher aus den bekannten helvetischen Spargünden heraus alte Uniformteile ausgetragen wurden. Da trifft man teils blaue Arbeitsbluse mit grünen Hosen an (die Hosen waren anscheinend am schnellsten Verbraucht). Selbst zu Beginn der zweiten Aktivdienstzeit ab 1939 waren solche Kombinationen noch anzutreffen.
Den Angaben entnehmend, dass es sich bei meinem Modell demnach um eine "späte Ausführung" handelt, freut es mich umso mehr, da es dem gesteckten Sammelhorizont ab 1914 entspricht.

"Ein fundamentaler Grundsatz für die kleinen Armeen besteht darin, immer in Massen zu handeln; durch seine Anwendung allein können sie einige bedeutende Unternehmen vollbringen, indem sie darauf verzichten, alles zu decken und nur das Hauptziel anpeilen." (Jomini, 1779-1869)
Benutzeravatar
Tech
Member Rost & Grünspan


Beiträge: 511
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:23

Re: Arbeitsbluse Ord 1898

Beitragvon troupier suisse am Mi 5. Mär 2014, 22:21

Die Arbeitsbluse wird nächstens auch online kommen. Aber immerhin wird schon mal ein Waffenrock Ordonnanz 1898 in der Museumsabteilung von R&G vorgestellt: Uniformen der Schweizer Armee
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2989
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz


Zurück zu Identifizierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki