Kaput, Knöpfe

Du nicht weisst was es ist, schreibs hier ein.

Moderator: troupier suisse

Kaput, Knöpfe

Beitragvon voenk am Sa 8. Mär 2014, 17:39

Hallo zusammen,

habe fuer wenig Geld auf Ricardo einen Haaraff (gestempelt 1944) mit Kaputt ersteigert. Beide Stuecke tiptop :smt041
Aber der Mantel hat Plastikknoepfe und ist nirgends, ausser der Groesse, gestempelt. Wurde der Mantel im Aktivdienst mit Plastikknoepfen ausgegeben?

Beste Gruesse,

Voenk
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 219
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56

Re: Kaput, Knöpfe

Beitragvon troupier suisse am Sa 8. Mär 2014, 22:06

Die im Aktivdienst ausgegebenen Kaputmäntel hatten durchwegs Metallknöpfe. Plastiknöpfe kamen erst mit der Ordonnanz 1949 auf. Es muss demnach später ein Satz Knöpfe ausgetauscht worden sein, wenn der Kaput 1944 gestempelt wurde, aber Plastikknöpfe hat.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2989
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Kaput, Knöpfe

Beitragvon voenk am So 9. Mär 2014, 21:54

Der Aff ist 44 gestempelt, der Mantel nirgends. Es kann also durchaus sein, dass er von 49 ist, oder aelter und neu "beknopft" wurde. Gibt es eine moeglichkeit zur Unterscheidung, ausser den Stempeln?

Beste Gruesse,

Voenk
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 219
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56

Re: Kaput, Knöpfe

Beitragvon troupier suisse am Mi 12. Mär 2014, 18:15

Metallknöpfe = Kaputs ab 1949
Katputtaschen hinten mit senkrechtem Taschenschlitzen und Knopfpaaren zum Hochknöpfen der Kaputecken = vor 1940
Kaputtaschen seitlich mit waagrechten Taschenschlitzen ohne Knopfpaare und ohne Knopflöcher an den Kaputecken = ab 1940
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2989
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Kaput, Knöpfe

Beitragvon 14-18 am Mi 23. Jul 2014, 17:24

Plastikknöpfe weisen auf Ordonnanz 49 und jünger hin.

Die 49er-Mäntel hatten erstmals keine Metallknöpfe mehr. Auch im Schnitt weichen sie deutlich von den älteren Ordonnanzen ab; wesentliche Punkte:
- sie sind kürzer
- sie lassen im Kragenbereich Platz für einen Krawattenknoten (die alten sind "eng" bis zum Halszäpfchen)
- innen mit dunkler Kunstfaser gefüttert.



Eine konkrete Identifizierung ohne Bild ist etwas schwierig ... deshalb ein paar "Fötteli" von mir:

Bild 1: Schweizer Mantel, gestempelt 1921. Dazu die Kragenbinde. Die Mantelecken hochgeknöpft, wie damals auf dem Marsch üblich (siehe die Bilder in den Divisions-Alben sowie in den Heften zur Grenzbesetzung vom Frobenius-Verlag)

Bild 2: Brustpartie dieses Mantels. Man beachte den Abschluß am Hals: hochgeknöpft + mit Kragenhaken. Ord. 49 hat ganz anderen Schnitt! Vor 1926 gab es noch die bronzefarbenen Knöpfe, danach die silbernen.

Bild 3: Seiten-/Rückansicht dieses Mantels: Taschen in die Seitennaht eingelassen; vergleiche Ordonnanz 1898. Sehr unbequem zu erreichen! Macht aber dann Sinn, wenn die Mantelecken oben sind ...

Bild 4: Kaiserlicher "Mantel nach vereinfachtem Schnitt 1914" mit viel weiter vorne befindlichen seitlichen Taschen mit Taschenklappen. Ähnlich wie bei den späteren Schweizer Mänteln (hab' meinen Ord. 40 grad nicht im Zugriff ... von wegen "zu neu" ist er ins Aussenlager verbannt).
Dateianhänge
Kaput Ordonnanz 17 - 1921.JPG
Kaput Ord. 17 - Brustpartie.JPG
Kaput Ord. 17 - Taschen seitlich.JPG
Mantel Kaiserreich - aufgesetzte Taschen.JPG
Zuletzt geändert von 14-18 am Fr 25. Jul 2014, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
"Es fürchtet die Deutsche Infanterie nur Gott - und die eigene Artillerie"
Benutzeravatar
14-18
World War 1


Beiträge: 1162
Registriert: So 2. Okt 2005, 19:02
Wohnort: vom grossen Kanton

Re: Kaput, Knöpfe

Beitragvon voenk am Mi 23. Jul 2014, 21:13

Danke 14-18, super Erklaerung und danke fuer die Photos! Konnte meine Maentel identifizieren. :smt041
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 219
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56


Zurück zu Identifizierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki