Die Säulen der Erde

Was demnächst im Kino, Fernsehen & Theater läuft oder gerade gelaufen ist.

Die Säulen der Erde

Beitragvon Hontes am Sa 9. Okt 2010, 14:32

Moin zusammen,

über die Wanderhure wird sich ja aufgeregt (oder auch nicht), viel interessanter war das, was danach zu sehen war: "Die Säulen der Erde" werden in vier Teilen zu sehen sein.
http://www.youtube.com/watch?v=-2UzOjQDLRU
und
http://www.youtube.com/watch?v=pU3bUJroGNg

Die Geschichte spielt im 12. Jahrhundert. Die Krönungszeugen bei 0:14 (erstes Video) sehen noch recht interessant aus, ich kenne mich vor 1200 und dann auch noch in England aber überhaupt nicht aus. Kann mir da jemand was dazu sagen?
Insgesamt ist das aber auch angepasst. Immerhin habe ich noch keine brünierte Schaller gesehen... :D
Fechten ist wie kochendes Wasser: sobald man aufhört, Energie hinzuzugeben, kühlt es ab.
Historisches Fechten: http://www.hohentwieler-klingenkunst.de
Benutzeravatar
Hontes
Anfänger


Beiträge: 46
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 18:16
Wohnort: Südbaden

Re: Die Säulen der Erde

Beitragvon Hagelhans am Sa 9. Okt 2010, 14:58

Sieht wirklich nicht so übel aus. Die Hertzblatthellebarden bei 0:27 sind spätes 15. frühes 16.Jh. Sonst ist mir dei Schnittführung einfach zu schnell um etwas zu erkennen und mein ausgesprochenes Fachgebiet ist es auch nicht.
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4690
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: Die Säulen der Erde

Beitragvon Hitomi am Sa 9. Okt 2010, 18:10

Ein kleines OT am Rande: Ken Follett hält seine (angeblich) einzige Schweizer Lesung am 17. November in der Buchhandlung Schreiber in Olten.
Reservation empfohlen: Www.Schreibers.ch oder 062 205 00 00
Das Publikum hat ein Recht darauf, nicht angeschmiert zu werden, auch wenn es darauf besteht, angeschmiert zu werden.
Theodor W. Adorno, deutscher Philosoph (1903-1969)
Benutzeravatar
Hitomi
Living Historian


Beiträge: 1109
Registriert: Do 30. Aug 2007, 11:27
Wohnort: bei der Schweizerischen Stadt mit dem Monopol auf Nebel

Re: Die Säulen der Erde

Beitragvon Gerald von Ameningen am Di 12. Okt 2010, 18:41

Ich halte meine Erwartungen in Bezug auf historisch korrekte Ausstattung eher flach. Obwohl Hagelhans vollkommen Recht hat - die Szenen der Vorschauen sind sehr schnell geschnitten - ist rüstungstechnisch, neben ein paar korrekten konischen Nasalhelmen, ein wirres Gemisch aus Spätmittelalter und Phantasy zu erkennen. Den Vogel hat, soweit ich es erkennen konnte, eine (vergoldete?) Plattenbrust abgeschossen. Und der Ausschnitt in Lady Alienas Kleid mag im ausgehenden 12. Jahrhundert sogar für England ein wenig zu gewagt erscheinen. Na ja.


Freundliche Grüsse
Gerald von Ameningen

P.S.: Im Übrigen teile ich die Meinung, dass authentische Requisiten gleich teuer sind wie unauthentische. Schade also.
Benutzeravatar
Gerald von Ameningen
Amateur


Beiträge: 374
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 20:06
Wohnort: Mols

Re: Die Säulen der Erde

Beitragvon Elfraor am Mi 27. Apr 2011, 14:52

Hallo zusammen

Ich habe mir die ganze Reihe dieses Filmes angesehen und von authentizität ist überhaupt nichts zus sehen.
Gewisse Kettenhauben sind gestrickt (also aus Stoff).... #-o, die Schwerter sind überdimensional und und wenn man mal ein "Kettenhemd" sieht, dann ist es verzinkt... #-o

Geschichte ist unterhaltsam aber nicht mehr!!
Benutzeravatar
Elfraor
Fortgeschrittener


Beiträge: 136
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 21:01


Zurück zu Film, Fernsehen und Theater

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki