ARTE 18.11. 16.50 Uhr "Akte Theo: ungelöst..."

Was demnächst im Kino, Fernsehen & Theater läuft oder gerade gelaufen ist.

ARTE 18.11. 16.50 Uhr "Akte Theo: ungelöst..."

Beitragvon troupier suisse am Do 18. Nov 2010, 07:36

Theo der Pfeifenraucher

Heute, am 18. November .2010 bringt ARTE um 16.50 Uhr den Dokumentarfilm "Akte Theo: ungelöst - eine Baseler Spurensuche" (kleiner Fauxpas der ARTE-Redaktion, denn korrekt schriebe man "Basler Spurensuche"). Die 43minütige Sendung demonstriert die Mitarbeit verschiedener Forschungsdisziplinen bei der Suche nach der Idendität eines einfachen Basler Handwerkers der zu beginn den 19. Jahrhunderts auf dem Friedhof von St.Theodor bestattet wurde.

In einer jahrelangen Spurensuche wurden die 1984 entdeckten sterblichen Überreste eines Mannes erforscht, um aus einem namenlosen Skelett einen Menschen mit historischem Hintergrund und einer Lebensgeschichte zu machen. Diese Arbeit hat Regisseur Lutz Gregor in der Dokumentation, die am 25. November wiederholt wird, umgesetzt.

Die gebündelten Forschungsergebnisse sind auch im Buch "Theo, der Pfeifenraucher. Leben In Kleinbasel um 1800" publiziert. Ich kann das Werk wärmstens empfehlen, für alle die sich um das Alltagsleben des 18./19. Jahrhunderts interessieren.

Programmhinweis auf ARTE:
http://www.arte.tv/de/woche/244,broadca ... =2010.html

Themenseite auf der Website des Naturhistorischen Museums Basel:
http://www.nmb.bs.ch/forschung/forschun ... n/theo.htm

Website des Christoph Merian Verlags zum Buch "Theo der Pfeifenraucher":
http://www.merianverlag.ch/buecher/deta ... B62ADCB3CD
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2999
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: ARTE 18.11. 16.50 Uhr "Akte Theo: ungelöst..."

Beitragvon schlumpf am Do 18. Nov 2010, 11:27

Ich mag mich schwach erinnern, da da mal kürzlich in der BaZ ein Artikel darüber war. Soviel ich mich mag erinnern, hat man "Theo" unterdessen identifizieren können...
Benutzeravatar
schlumpf
Legionär


Beiträge: 675
Registriert: Di 23. Aug 2005, 09:44
Wohnort: NWCH

Re: ARTE 18.11. 16.50 Uhr "Akte Theo: ungelöst..."

Beitragvon troupier suisse am Do 18. Nov 2010, 13:03

Die definitive Identifikation steht aus, aber der Kreis der möglichen Personen ist auf drei Männer eingegrenzt, darunter zwei Selbstmörder (wovon einer der Todesfälle seinerzeit von den Behörden schlampig untersucht, eventuell Tod durch Fremdeinwirkung). Zwei der Männer starben 1816, einer 1818. Zur Identifikation müsste DNA aus der Speichelprobe eines Nachfahren aus weiblicher Linie gewonnen werden. So ein Nachfahre ist bislang noch bei keinem der drei Kandidaten ausfindig gemacht worden. Leider ist die Halswirbelsäule der Skeletts nicht erhalten. Damit liesse sich wahrscheinlich widerlegen oder bestätigen dass es sich um den Mann handelte dessen Leben mit einem tiefen Schnitt eines Rasiermessers vom Hals oben rechts nach links hinunter endete, was eine Schnittspur im Knochen hinterlassen hätte.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2999
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz


Zurück zu Film, Fernsehen und Theater

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki