Tjosten

Moderator: troupier suisse

Tjosten

Beitragvon Gerald von Ameningen am Sa 24. Jan 2009, 18:44

Ich möchte gerne mal einen mittelalterlichen Tjost reiten. Hat jemand von Euch auch Interesse, so dass wir uns zusammentun könnten? Oder hat jemand (Peter?) sogar schon Erfahrung damit und könnte helfen? Wie fängt man es richtig an? Wie sind die Lanzen beschaffen, und die Schilde, Schutzausrüstung und viele Tausend Fragen mehr.


Freundliche Grüsse

Gerald von Ameningen
Benutzeravatar
Gerald von Ameningen
Amateur


Beiträge: 374
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 20:06
Wohnort: Mols

Beitragvon Christian am Mi 8. Apr 2009, 15:49

Ich hab leider kein Pferd und müsste erst wieder Reitunterricht nehmen ^^

Ich kenne halt paar Turnierreiter aus Deutschland, die wie im Freikampf selbstgebaute Schilde nehmen, Leinenbezogen oder mit Pergament. Bei Schutzausrüstung würd ich wenigstens eine Teilplattenrüstung wie Ende 14. Jh. der reinen Kettenrüstung vorziehen. Es gibt zwar welche, die nur in Kettenrüstung reiten und ohne Handschutz, zwar mit Topfhelm, aber das wäre mir viel zu unsicher...
Ach ja, die Lanzen sind einfach Kiefernschäfte, die fast komplett durchgesägt wurden, ca. 40 bis 50 cm hinter der Lanzenspitze.
wer kämpft, kann verlieren... wer nicht kämpft, hat schon verloren
Benutzeravatar
Christian
Mittelalter


Beiträge: 185
Registriert: Do 4. Jan 2007, 21:20
Wohnort: Kölliken, AG

Beitragvon Seegras am Mi 8. Apr 2009, 16:00

Ich kann höchstens was zur Ausrüstung Ende 15Jh sagen.
Honi soit qui mal y pense
Benutzeravatar
Seegras
Living Historian


Beiträge: 1415
Registriert: Do 29. Dez 2005, 21:05

Beitragvon Gerald von Ameningen am Mi 8. Apr 2009, 18:46

Hey, vielen Dank schon mal für die Antworten. Vor allem das mit den Lanzen ist interessant, mal probieren.


Freundliche Grüsse

Gerald von Ameningen
Benutzeravatar
Gerald von Ameningen
Amateur


Beiträge: 374
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 20:06
Wohnort: Mols

Beitragvon Hagelhans am Mi 8. Apr 2009, 18:54

Ich weiss nicht wie weit Du schon in der übung bist mit Ringe stechen und gegen den Roland reiten aber ich müste wohl erst mal wieder einige Stunden (einige viele) üben.
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4684
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Beitragvon Christian am Mi 8. Apr 2009, 19:02

Also die Tjostausrüstung im 15. Jh. würde mich zumindest auch interessieren.
wer kämpft, kann verlieren... wer nicht kämpft, hat schon verloren
Benutzeravatar
Christian
Mittelalter


Beiträge: 185
Registriert: Do 4. Jan 2007, 21:20
Wohnort: Kölliken, AG

Beitragvon Gerald von Ameningen am Mi 8. Apr 2009, 21:16

Habe ich Dich richtig verstanden, Hagelhans, bist Du schon mal einen Tjost geritten?

Ich würde auch beim tjosten natürlich gerne im 13. Jahrhundert bleiben, aber wenn noch jemand aus einer anderen Zeit mitmachen würde, könnten wir uns bestimmt irgendwie einigen. Allein zu tjosten ist doof.


Freundliche Grüsse

Gerald von Ameningen
Benutzeravatar
Gerald von Ameningen
Amateur


Beiträge: 374
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 20:06
Wohnort: Mols

Beitragvon Hagelhans am Mi 8. Apr 2009, 21:36

Ich bin Train Korporal a.D.
Meine Turnierausrüstung war nicht historisch, die Umstände aber extrem "Mittelöalter" :smt047
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4684
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Beitragvon Timotheus am Do 9. Apr 2009, 06:58

Wir stehen natürlich an Deiner Seite werter Gerald, um Dich anschliessend wieder zusammenzuflicken... :smt002 Ausserdem gab es ja auch schon im Homi Flüssignahrung...

P.S.: Also willst Du jetzt tatsächlich an die "Königsdisziplin" wagen...Respekt!
MUNDUS IUSTIS

Komthur Timotheus vom Hahnenwinkel

Comthurey Alpinum
Hospitaliter-Reenactment Gruppe Schweiz
Benutzeravatar
Timotheus
Mittelalter


Beiträge: 210
Registriert: Fr 19. Dez 2008, 13:09
Wohnort: Freiamt/Aargau

Beitragvon Seegras am Do 9. Apr 2009, 11:08

Christian hat geschrieben:Also die Tjostausrüstung im 15. Jh. würde mich zumindest auch interessieren.


http://www.historicenterprises.com/ bietet einiges so Zeug an, weil da welche selber Tjosten.

Aber das ist nicht nur die Königsdisziplin sonstwie, sondern auch finanziell...
Honi soit qui mal y pense
Benutzeravatar
Seegras
Living Historian


Beiträge: 1415
Registriert: Do 29. Dez 2005, 21:05

Nächste

Zurück zu Was sonst nirgens reinpasst!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki