Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Moderator: troupier suisse

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon Hagelhans am Mi 5. Okt 2011, 16:49

Chnobli, was meinst Du mit Keller? meinst Du dass symbolisch für die "unterste Etage" oder meinst Du damit Rudolf Keller?
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4685
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon Tank am Do 6. Okt 2011, 11:06

Naja da das Thema Algemein nicht gern gesehen ist hier im Forum, lassens wir sein und kehren zurück zum "schönen" in der Geschichte...
Benutzeravatar
Tank
World War 2


Beiträge: 150
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 09:38

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon Wolfgang Ritter am Fr 7. Okt 2011, 12:48

Chnobli hat geschrieben:Herr Schneeberger wurde doch schon vor 2 Tagen aus der Partei geschmissen und kann eh nicht mehr gewählt werden. Der ist schon jetzt Geschichte. Ausserdem, dass der SD Keller braun gestrichen ist, erstaunt niemand wirklich, oder?

Aus http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/10/03/Schweiz/Schweizer-Demokraten-schliessen-Schneeberger-aus:
Schneeberger werde in den nächsten Tagen, also noch vor den eidgenössischen Wahlen, aus der Partei ausgeschlossen, bestätigte Adrian Pulver, Zentralsekretär der Schweizer Demokraten (SD), entsprechende Informationen der Zeitung «20Minuten».

Der Ausschluss gilt laut Pulver sowohl für die Mutterpartei als auch die Berner Kantonalsektion. Hingegen verbleibt Schneeberger auf der Berner SD-Liste für die Nationalratswahlen. Dies könne aus rechtlichen Gründen nicht mehr geändert werde, erklärte Pulver.

Also kann er ja wohl nach wie vor gewählt werden?
Aus Interesse: gilt die SD denn nicht als rechtskonservativ und isolationistisch innerhalb des schweizer Parteienspektrums?
Benutzeravatar
Wolfgang Ritter
Fortgeschrittener


Beiträge: 122
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 14:45
Wohnort: Seligenstadt, Deutschland

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon katha am Fr 7. Okt 2011, 12:58

Die SD gilt teilweise sogar als rechtsradikal. Selbst nennt sie sich konservativ.

Danke für deinen Beitrag, Wolfgang. Du hast ja so recht! Und gerade denen, die sich intensiv mit Geschichte befassen, sollte so etwas nicht egal sein!
Er lebte gar lotterlich im Walde.
Benutzeravatar
katha
Mittelalter


Beiträge: 447
Registriert: Mo 10. Dez 2007, 12:07

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon Tank am Fr 7. Okt 2011, 16:15

Zur SD und Hr.Schneeberger (ach noch..übrigens..habe nicht nur den Titel des Artikel gelesen)

Damit bestätigt die Partei erneut, dass sie inhaltlich und personell stark mit der rechtsextremen Szene verbandelt ist. Sie scheut sich nicht, Gewalttätern eine «demokratische» Plattform zum Ausleben ihres rückständigen Weltbilds zu bieten. Nicht nur Kritiker, sondern auch die Parteianhänger erinnern sich mit Blick auf die Migrationspolitik der SD wohl meist an ein dunkles Kapitel der Weltgeschichte - nur so lässt es sich erklären, dass Personen wie Jonas Schneeberger und Manuel Walker in der SD-Basis bestens integriert sein können.


Quelle: Antifa (der Link wurde von der Administration gelöscht, da er auf eine politische Motivierte Webseite führt. Forumsregel 3.4. Der Rest des Textes wurde im Sinne der freien Meinungsäusserung belassen)

Das zum "Lebenswandel" des Ich zitiere: Die Bilder seien «2003 oder 2004» entstanden. Vom braunen Gedankengut habe er sich längst distanziert: «Ich bereue das. .... Menschen der immer noch "wählbar" ist oder auf der der Berner SD-Liste für die Nationalratswahlen erscheint. Das aus rechtlichen Gründen nicht mehr geändert werde kann.....

Naja was erwartet man schon wenn es nicht einmal illegal ist in der öfentlichkeit die Hand zum Grusse zu erheben. :-k

Der Bund vom 20.09.2011

Acht Jahre haben Parlament und Bundesrat um ein Verbot rassistischer Symbole gerungen. Heute begräbt der Ständerat die Vorlage definitiv.
Benutzeravatar
Tank
World War 2


Beiträge: 150
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 09:38

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon Seegras am Di 11. Okt 2011, 07:09

Der Bund vom 20.09.2011
Acht Jahre haben Parlament und Bundesrat um ein Verbot rassistischer Symbole gerungen. Heute begräbt der Ständerat die Vorlage definitiv.


Das ist schon in Ordnung so. Weil ein Verbot an erster Stelle Spiele, Filme und Museen getroffen hätte. Oder "Hakenkreuz in Mülleimer-Werf" T-Shirts.
Honi soit qui mal y pense
Benutzeravatar
Seegras
Living Historian


Beiträge: 1418
Registriert: Do 29. Dez 2005, 21:05

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon Munin am Mi 12. Okt 2011, 20:07

Da muss ich Seegras zustimmen.
Zudem ist es nicht verwunderlich, dass der junge Kerl solch einen Fehltritt hinter sich hat. Schaut man ihn sich etwas kundiger an, so fällt gut auf, dass er sich auch heute noch wie ein Skinhead kleidet. Da kann ich die SD nur als heuchlerisch bezeichnen, dass sie jetzt so tun, als ob sie nicht gewusst hätten, wer in ihren Reihen steht. #-o

Ein weiterer Grund, die Finger von dieser Partei zu lassen. Wir habens in der Hand. Leute, geht wählen!

Nur eine kleine, feine Randkritik: Wenn ein Politiker als Antifa-Anhänger, der früher auf 1. Maidemos Autos angezuündet hat, entlarvt werden würde, wären die Reaktionen darauf dann auch so heftig???
Kleiner Kich am Rande. :smt002
Benutzeravatar
Munin
Mittelalter


Beiträge: 481
Registriert: Fr 7. Apr 2006, 12:55
Wohnort: Seuzach

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon elias am Mi 19. Okt 2011, 16:36

Chnobli hat geschrieben:...Der ist schon jetzt Geschichte...


...und lebendig. Also hat er natürlich schon einen Platz in diesem Forum verdient :-k

Zur SD sag ich nur: bedenklicher Verein, aber ohne politisch relevantes Gewicht. Die diskreditieren sich automatsich selber immer wieder, auch wenn sie gelegentlich versuchen sich einen hellbrauneren Anstrich zu verpassen. Muss jeder mit sich selber ins Reine kommen, wenn er diesen Ver(w)irrten eine Stimme geben will. Zu durchschauen sind sie alleweil und das ist gut so. Somit auch kein Grund zu prä-elektoraler Aufregung.

Andere (sehr grosse) Rechtsparteien im Land sind mit teilweise ähnlichem Gedankengut beschlagen. Und das finde ich dann viel gefährlicher, weil die Spinner hier nicht so offensichtlich erkennbar sind.

EDIT: Natürlich gibt es dasselbe auch in Rot und Grün auf der anderen Seite des politischen Spektrums....
Benutzeravatar
elias
Mittelalter


Beiträge: 535
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:16
Wohnort: Thun

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon Hagelhans am Do 20. Okt 2011, 16:02

nehmt ihr eigentlich auch eine Sonnenbrille zu hilfe, wen ihr euch für eine Partei zu entscheiden versucht?
Kann sehr hilfreich sein!
http://www.youtube.com/watch?v=w_h_Z3Q3 ... re=related
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4685
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: Jungpolitiker bei Hitlergruss erwischt.....

Beitragvon Munin am Mi 26. Okt 2011, 12:56

Hihihi... den Film hab ich noch zuhause. :-)
Benutzeravatar
Munin
Mittelalter


Beiträge: 481
Registriert: Fr 7. Apr 2006, 12:55
Wohnort: Seuzach

VorherigeNächste

Zurück zu Was sonst nirgens reinpasst!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki