neue CH-Militaria-Auktionsseite

Ebay, Ricardo und ähnliches / Nur für Forumsbenutzer!

Moderator: troupier suisse

neue CH-Militaria-Auktionsseite

Beitragvon four am Mi 19. Dez 2007, 19:34

hallo, möchte auch nicht vorenthalten, dass ich auf eine neue schweizer militaria-auktions-website gestossen bin....eine alternative zu ricardo und ebay.

http://www.augera.ch/index.php
"Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben" - Henri Guisan, 11. Mai 1940-
Benutzeravatar
four
Gelehrter


Beiträge: 327
Registriert: Di 7. Mär 2006, 20:13

Beitragvon Traingelo am Mi 19. Dez 2007, 20:13

Bei den dort angebotenen Tschakos wäre noch anzufügen, dass der ehemalige Träger des "Scharfschützen" wohl eher dem Füsilier Landsturm-Bataillon 66 (beide Appenzell) angehörte (Org. des Landsturms 1929).
Der Tessiner Sappeur könnte der kantonalen Genie Kp 8 angehört haben.
Benutzeravatar
Traingelo
Semi-Profi


Beiträge: 579
Registriert: Sa 14. Jul 2007, 09:01

Beitragvon four am Mi 19. Dez 2007, 20:36

...aber in jedem fall sind die stücke (meines erachtens) zu teuer.... :-&
"Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben" - Henri Guisan, 11. Mai 1940-
Benutzeravatar
four
Gelehrter


Beiträge: 327
Registriert: Di 7. Mär 2006, 20:13

Beitragvon Parabellum am Mi 19. Dez 2007, 22:41

... zudem scheint fast alles von einem Anbieter zu kommen (Oberiberg), der eine grössere Sammlung loswerden will .... wie schon gesagt zu saftigen Preisen.
Si vis pacem, para bellum!
Benutzeravatar
Parabellum
Moderator


Beiträge: 762
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 22:00
Wohnort: CH

Beitragvon Ford GPW am Di 7. Okt 2008, 04:59

Hallo,
Hat schon mal jemand was gekauft bei dem Anbieter? ich finde das eine mühsame Sache bei dem.
Benutzeravatar
Ford GPW
World War 2


Beiträge: 144
Registriert: So 7. Mai 2006, 17:26

Beitragvon troupier suisse am Di 7. Okt 2008, 05:42

40 Franken als Startpreis für ein Paar feldgrüne Wickelgamaschen (sofort kaufen Franken 60.-) find ich ein wenig deftig. Vermutlich kommt diese meine Empfindung aber daher, weil ich noch für unseren Truppegebrauch 10 Paar davon im Arsenal habe, die ich einst für Franken 5.- pro Paar in Meiringen kaufte.

Hat aber auch das eine oder andere interessante Teil dabei. Man muss sie bloss zwischen den ganzen Patches (eine reiche Hinterlassenschaft der letzten Armeereformen, die aber für mich irgendwie bei den Kaffirahmdeckeli rangieren) ausgraben.
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Beitragvon four am Di 7. Okt 2008, 18:39

ich gebe troupier suisse recht, die "einstiegspreise" sind happig, teilweise nicht mehr im tolerierbaren bereich. ich selber habe schon das eine oder andere ersteigert, qualitativ von sehr gut bis mässig...meistens vom immer gleichen anbieter (welcher ja auch am meisten gegenstände einstellt) das er die preise nicht bei einem stutz ansetzt ist klar: es sind relativ wenige user bei augera.ch und so könnte man wirklich gelegentlich schnäppchen ergattern, da die "konkurrenz" nicht so gross ist. deshalb wird er seine mindestpreise so ansetzen...würde ich auch tun (in welcher grössenordnung, ist eine andere sache...) habe kürzlich dort einen dragoner tschako ord 1883 eines oberleutnants gekauft, versilbert, stern ohne nummer, privatherstellung mit briefinnenfach und schönem filz...ein gutes, seltenes und im preislich fairen rahmen erworbenes stück für meine sammlung.

ich persönlich habe und hatte ziemlich ver- und gekauft in ricardo.ch. und verfolge die angebote auch täglich. sind auch ab und zu gute stücke im angebot.....allerdings findet man kaum je mehr ein schnäppchen..die zeiten sind vorbei..zuviel "konkurrenz" im ricardo (als käufer gemeint) als verkäufer habe ich schon ab und zu gewaltig gestaunt, was gewisse leute so bezahlen...das freut dann natürlich den verkäufer, ist klar. zudem stelle ich fest, dass es viele käufer gibt, welche beinahe täglich mehrere gegenstände für zig hundert franken ersteigern...und das über längere zeit....die finanzkrise hat also noch nicht überall einzug gehalten :smt001
"Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben" - Henri Guisan, 11. Mai 1940-
Benutzeravatar
four
Gelehrter


Beiträge: 327
Registriert: Di 7. Mär 2006, 20:13


Zurück zu Versteigerungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki