Kleiderkammer.ch Neuheiten

Links zu Händlern aller Sparten. Erfahrungen und Tips.

Moderator: troupier suisse

Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon Napoleon am Mi 9. Sep 2009, 19:28

Nachdem diese Uniform nun fast einen Monat schon bei mir im Lager lag hatte ich endlich Zeit diese online zu stellen.

Deutsche Feldbluse und Feldhose M15.

Bild Bild

Der Stoff ist sehr fest und einiges dicker als bei den WH Uniformen.

Zudem sind ab sofort auch die Service Shoes der US Streitkräfte zu haben.

Bild

Mehr unter http://www.kleiderkammer.ch
Zuletzt geändert von Napoleon am Mo 12. Okt 2009, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Beitragvon Napoleon am Mi 7. Okt 2009, 18:44

Soeben neu Eingetroffen:

Bild
Magazintaschen STGW 44

Bild
Stahlhelm 35/40 mit Abzeichen

Bild
US Schulterpolster

Mehr unter http://www.kleiderkammer.ch
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Re: Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon Napoleon am Sa 5. Dez 2009, 17:00

Ab sofort neu Lieferbar:

Bild
Garrison Cap Wool

Bild
Wool Field Jacket M-1944

Bild
M40 Drillichjacke

Bild
M40 Drillichhose

Mehr unter www.kleiderkammer.ch
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Re: Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon Napoleon am Do 28. Jan 2010, 15:29

Wir haben gerade 37 neue Artikel online gestellt.

Leider fehlen noch ein Paar wenige Bilder, aber die kommen nächst Woche.
http://www.kleiderkammer.ch/webshop/sho ... 28e1431fd8
Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. Man muß mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will.
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Re: Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon Tank am Fr 29. Jan 2010, 08:08

Die "Kragenspiegel General Heer" finde ich "putzig" :-#
Ist abzuwarten bis der Erste an einem Event als "General" herumstolziert.... :-D
Benutzeravatar
Tank
World War 2


Beiträge: 150
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 09:38

Re: Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon troupier suisse am Fr 29. Jan 2010, 09:28

Wo Tank recht hat, hat er recht. Und dazu kommt dass im Sortiment zwar Insignia für Offiziere, von subaltern bis ganz hoch, angeboten werden (und dies übrigens auch im US-Sortiment), aber die dazugehörigen Uniformstücke sind nicht erhältlich. Was soll jemand mit Schulterstücken oder Mützenabzeichen, wenn er die Uniform dazu nicht bekommen kann? An einen alten Schweizer Kaput kann er seine US-Offizierkragenabzeichen ja nicht pinnen, wenn er nicht totally farby ist.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon Napoleon am Fr 29. Jan 2010, 09:47

Ist leider ein altbekanntes Problem das ich gerade daran bin zu lösen, jedoch ist der Markt da für diese Abzeichen, sonst würde ich wohl kaum anbieten. =P~
Was die Leute jedoch mit den Abzeichen machen muss mich ja nicht wirklich interessieren.

Zudem habe ich diese Abzeichen neu reingenommen, da ich diese eh gerade für ein neues Fernseh-Projekt benötigt habe. Mehr dazu darf ich im Moment nicht verraten.
Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. Man muß mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will.
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Re: Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon troupier suisse am Fr 29. Jan 2010, 09:55

O.K., als Film- und Theaterausstatter sind da Prioritäten anders. Gewisse Sachen muss man halt im Angebot haben, sonst holen die Filmleute andere Fachleute. Für den Reenactor bringt das Material allerdings gar nichts.

Tank hat den Finger auf einen wichtigen Punkt gelegt - wie lange geht es bis einer als General auf einem Anlass erscheint? Diese Besorgnis ist nicht unbegründet, da es bei immer mehr Wannabe-Re-enactoren darum geht die eigenen Neigungen vor die Impression zu stellen. Die Darstellung wird den eigenen Wünschen und Fantasien angepasst und hinterher mit vielen Pseudoargumenten korrekt geredet.

Anstatt dass man sich vor einem Auftritt zu einem bestimmten Thema Uniform und Equipment darauf abgestimmt anschafft (was natürlich Zeit und Geld kostet), stoppelt man eine Geschichte um die eigenen Prachtstücke zusammen, die man unbedingt dem Publikum zeigen will. Dann geht es plötzlich nicht mehr um das Thema sondern um restauriertes Lieblingsgerät, eine Eliteeinheit die man bewundert oder eine seltene Variante einer Feldausrüstung mit der man sich hervortun kann. Darum wird dann alles zurechtgelegt nur damit man nicht in der Masse der Truppe untergeht und seinen Individualismus zelebrieren kann - zum Leidwesen jener denen das Gesamtbild wichtiger ist.

Hierzu finde ich GIjoes Konzept zum Convoy 2010 wohltuend interessant, nämlich die Forderung nach Einheitlichkeit gemäss Reglement. Nicht die halbe Sammlung mit ins Feld schleppen sondern sich auf das Realistische konzentrieren. Die Kunst liegt wie bei anderen Disziplinen nicht im Servieren sondern im Weglassen und im Zubereiten dessen was man effektiv zur Verfügung hat. Und wenn man als Person in gewissen Impressionen nicht mehr glaubhaft ist, sollte man sich auf eine andere Darstellung verlegen die der Erscheinung angemessen wäre. Das ist häufig ganz schwer. Eher macht sich jemand als dicker grauhaariger Para lächerlich, als zurückzustecken.

Was wurde ich schon belächelt als ich auf Home-Guard wechselte, weil ich im Feldeinsatz nicht länger glaubwürdig wirken konnte. Das gewählte Thema ist nicht prestigeträchtig und hat wenig Hollywoodruhm an sich (schon eher BBC-Schimmer). Aber es ist eine Rolle die ich glaubwürdig vertreten kann. Und wenn man sich bemüht, kann man auch in einer solchen Darstellung Erfüllung finden und viel reinstecken. Man kann überall Freude finden wenn man das eigene Ego zurückstellen kann.

Aber das letzte sind Herren die dann als Colonel oder eben als deutscher General auftauchen, weil sie sich zu fein für eine alters- oder gewichtsgemässe Rolle in der Etappe oder Reserve sind, und weiterhin zwischen den jungen "Frontkämpfern" herumgeistern möchten. Da ist "putzig" das richtige Wort.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon gijoe am Fr 29. Jan 2010, 18:33

Tank hat geschrieben:Die "Kragenspiegel General Heer" finde ich "putzig" :-#
Ist abzuwarten bis der Erste an einem Event als "General" herumstolziert.... :-D


Warum soll es da anders laufen als bei den US Darstellern ..... :-k
Aber Napoleon hat recht , ihn muss es nicht kümmern was die Kunden damit machen und Reenactoren im Mannschaftsdienstgrad nehmen selten einen selbsternannten Offizier ernst.
Benutzeravatar
gijoe
Living Historian


Beiträge: 1331
Registriert: So 20. Mai 2007, 10:45

Re: Kleiderkammer.ch Neuheiten

Beitragvon Tech am So 31. Jan 2010, 22:35

Bei den selbstebastelten Uniformen gibt es ja auch ein historisches Exemplar. Allerdings ein nicht sehr populäres mit gehörig Luft(waffen)widerstand. Zitat:"Der Dicke muss weg". Göring wird ja schliesslich auch nachgesagt, er hätte sich nach eigenem Geschmack seine Phantasie-Uniformen zusammenschneidern lassen.

Also wenn ihr das nächste Mal einen dicken General oder noch höheren seht; das ist dann das Reenactment der höheren Luftwaffenführung :smt042 .

"Ein fundamentaler Grundsatz für die kleinen Armeen besteht darin, immer in Massen zu handeln; durch seine Anwendung allein können sie einige bedeutende Unternehmen vollbringen, indem sie darauf verzichten, alles zu decken und nur das Hauptziel anpeilen." (Jomini, 1779-1869)
Benutzeravatar
Tech
Member Rost & Grünspan


Beiträge: 511
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:23

Nächste

Zurück zu Händler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki