Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Sehenswerte Museen oder Ausstellungen, sowie Ehemalige Schlachtfelder.

Moderator: Hagelhans

Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon troupier suisse am Sa 4. Sep 2010, 06:47

Basel/Basel-Landschaft wird voraussichtlich ab Januar 2011 den Schweizer Museumspass nicht länger akzeptieren. Betroffen vom Ausstieg aus dem Verbund wären dann diese Museen:

Augusta Raurica
Antikenmuseum mit Skulpturhalle
Historisches Museum mit Barfüsserkirche
Haus zum Kirschgarten und Musikmuseum
Kunstmuseum Basel mit Museum für Gegenwartskunst
Museum BL
Museum der Kulturen
Museum Tinguely
Naturhistorisches Museum und Pharmazie-Historisches Museum

Weiter wird hingegen für die meisten Museen der Region der Oberrheinischen Museumspass gültig sein.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon Hagelhans am Sa 4. Sep 2010, 07:59

gibt es dafür einen vernünftigen Grund ausser Sparmassnahmen oder erhoffte höhere Einnahmen?
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4685
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon Maja am Sa 4. Sep 2010, 22:03

Das würde ja heissen, dass beinahe sämtliche Basler Museen aus dem Verband der Schweizer Museen aussteigen würden - ich hoffe, das ist bloss eine fette Zeitungsente....wenn nicht, frage ich mich leicht entsetzt, was denn der Sinn und Zweck eines Museums sein soll, etwa wohl der reine pekuniäre Profit ?!
Bedenke wohl, um was du die Götter bittest - sie könnten es dir gewähren!
Benutzeravatar
Maja
Amateur


Beiträge: 395
Registriert: Do 26. Nov 2009, 21:59

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon troupier suisse am So 5. Sep 2010, 08:08

Es heisst dass die Bedürfnisse der Geschäftsstelle des Schweizer Museumspasses abweichen würden von denen der Basler Museen. Der Geschäftsführer des Schweizer Museumspasses sagte hierzu, dass die Basler Museen besondere Konditionen verlangt hätten, die von der Stiftung nicht hätten erfüllt werden können. Ferner habe sich ein nicht näher genanntes Basler Museum daran gestossen, dass die Kreditkarte der Raiffeisenbank als Museumspass gelte, oder dass man Museumseintritt erhalte wenn man mit dem Swiss Travel System eine Reise buche. Damit sei ein Kundenkreis verbunden, welchen das besagte Museum nicht suche.

Die Leiterin Museumsdienste Basel-Stadt meint ihrerseits, dass man sich vergebens um Verhandlungen bemüht habe. Ferner schätzt man in Basel den Oberrheinischen Museumspass. Dieser böte im Gegensatz zum Schweizer Museumspass Transparenz in finanziellen Belangen, eine klare Strategie und die intere Kommunikation sei besser.

Soweit die Argumente. Es wurden schon Stimmen laut, dass man sich nicht über das Abwatschen von Bundesratskandidaten aus Basel wundern müsse am Rheinknie, wenn es sich bei solchen Finessen immer wieder offenbare, dass man heftig anders ticke als die übrige Schweiz, und seinen Partnern jenseits der Landesgrenze aufreizend den Vorzug gebe. Das ist die Betrachtung wohl etwas auf die Spitze getrieben, aber es ist schon etwas dran an der zuweilen zelebrierten Eigenwilligkeit in der Nordwestschweiz.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon Hagelhans am So 5. Sep 2010, 08:47

troupier suisse hat geschrieben: Ferner habe sich ein nicht näher genanntes Basler Museum daran gestossen, dass die Kreditkarte der Raiffeisenbank als Museumspass gelte, oder dass man Museumseintritt erhalte wenn man mit dem Swiss Travel System eine Reise buche. Damit sei ein Kundenkreis verbunden, welchen das besagte Museum nicht suche.

.


Schade dass keine Namen genannt werden. In Zürich gibt es ein Museum, speziell für solche Personen. ich würde sie gerne mal dort reinschubsen.

http://www.foerderverein.ch/content/sammlung.php
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4685
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon troupier suisse am So 5. Sep 2010, 09:52

Da war vor 5 Jahren einmal ein Vorfall mit dem Kunstmuseum Basel. Die SF-Sendung "Fensterplatz" mit Sven Epiney habe bei ihren Bericht über die Stadt Basel auch das Kunstmuseum mit einbeziehen wollen. Die Redaktorin habe beim Kunstmuseum in diversen Telefonaten angefragt. Dort sei man angeblich nicht auf eine Erscheinung in der Sendung erpicht gewesen. Zum einen sei "Fensterplatz" eine Dialektsendung, und das Museum spreche mehrheitlich Leute an die es mit der hochdeutschen Sprache hielten. Ferner habe man keine Werbung nötig, sei gesagt worden als man den positiven Werbeeffekt für das Museum bei einer Mitwirkung der Sendung ansprach.

Als nachträglich zum Thema bei der Eventmanagerin des Museum nachgefragt wurde, wurden die obigen Aussagen die bei Telefonaten gemacht worden seien, umfassend dementiert. Vielmehr hätten organisatorische Engpässe zur Absage geführt.

Was von der ganzen Geschichte wahr ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Aber seither haftet diesem Museum ein gewisser Ruf an.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon troupier suisse am Mo 6. Sep 2010, 07:04

Die Basler Papiermühle, also das Schweizerische Museum für Papier, Schrift und Druck hat nun bekanntgegeben dass es ebenfalls aus dem Schweizer Museumspass aussteigen wird, womit es sich den oben genannten Museen anschliesst. Damit verlassen insgesamt 14 Museen der Region den Schweizer Museumspass. Aktuell ist das Anatomische Museum in Basel noch dabei. Interessanterweise untersteht es der Universität wie das ausgetretene Pharmazie-Historische Museum. Möglich also, dass es sich noch anschliesst. Man darf gespannt sein ob schlussendlich alle Museen Basels dem Pass den Rücken kehren.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon Hitomi am Mo 6. Sep 2010, 08:50

Erst wird die Museumspädagogik "konzentriert" (d.h. aufgehoben und ausgelagert), nun das.
Brauchen die Basler Museen keine Besucher mehr?
Das Publikum hat ein Recht darauf, nicht angeschmiert zu werden, auch wenn es darauf besteht, angeschmiert zu werden.
Theodor W. Adorno, deutscher Philosoph (1903-1969)
Benutzeravatar
Hitomi
Living Historian


Beiträge: 1109
Registriert: Do 30. Aug 2007, 11:27
Wohnort: bei der Schweizerischen Stadt mit dem Monopol auf Nebel

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon Maja am Mo 6. Sep 2010, 15:32

Offensichtlich nicht! Oder dann nur handverlesene....ist da wohl der vielzitierte Basler "Daigg" dahinter oder die Millionen von Herrn Vasella ???? Statt sich im Sinne einer kinder- und überhaupt publikumsfreudlichen Zusammenarbeit (die notabene auch für die Museen selbst äusserst anregend und bereichernd sein kann) zu vernetzen und zu öffnen, übt man sich in vornehmer Abschottung. Der Schuss könnte vielleicht auch hinten hinaus gehen, wie man so schön sagt. Aber vielleicht lässt man die Exponate lieber in den Vitrinen verstauben und die alten Meister vor sich hin dämmern, als dass man den Leistungsauftrag und die zukünftigen Museumsbesucher ernst nimmt.
Zuletzt geändert von Maja am Mo 6. Sep 2010, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bedenke wohl, um was du die Götter bittest - sie könnten es dir gewähren!
Benutzeravatar
Maja
Amateur


Beiträge: 395
Registriert: Do 26. Nov 2009, 21:59

Re: Museen Basel/Basel-Land steigen aus Museumspass aus

Beitragvon katha am Mo 6. Sep 2010, 15:32

Maja hat geschrieben:Das würde ja heissen, dass beinahe sämtliche Basler Museen aus dem Verband der Schweizer Museen aussteigen würden - ich hoffe, das ist bloss eine fette Zeitungsente....wenn nicht, frage ich mich leicht entsetzt, was denn der Sinn und Zweck eines Museums sein soll, etwa wohl der reine pekuniäre Profit ?!



Das stimmt so nicht: Der Museumspass ist nicht mit dem Verband der Schweizer Museen identisch. Es gibt viele Museen, die beim VMS MItglied sind, aber den Museumspass nicht akzeptieren.
Er lebte gar lotterlich im Walde.
Benutzeravatar
katha
Mittelalter


Beiträge: 447
Registriert: Mo 10. Dez 2007, 12:07

Nächste

Zurück zu Museen & Schlachtfelder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki