Seite 1 von 1

Lucas Cranach digitalisiert

BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2012, 13:21
von Hitomi
Neu aufgeschaltet :-) Viel Vergnügen beim Stöbern!

http://www.lucascranach.org/

Und noch die Nachrichtenmeldung dazu:
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/ak ... ndent=true

Re: Lucas Cranach digitalisiert

BeitragVerfasst: Do 26. Jan 2012, 12:57
von Seegras
Mit dem üblichen Urhebrrechtsblödsinn.

Die Fotografien von Kunstwerken, die sog. Lichtbilder oder Lichtbildwerke werden im Urheberrecht geschützt (UrhG § 72, sog. Leistungsschutzrecht). Handelt es sich um ein Foto, das durch einfaches technisches Abfotografieren einer meist zweidimensionalen Vorlage entstanden ist, entsteht ein sog. Lichtbild. Der Schutz erlischt 50 Jahre nach Herstellung des Lichtbildes, bzw. 50 Jahre nach seinem ersten erlaubten Erscheinen. Handelt es sich um ein Foto, das z.B. durch die Wahl des Blickwinkels und der Beleuchtung eine eigene Werkqualität aufweist, gilt es als sog. Lichtbildwerk und ist als solches bis 70 Jahre nach dem Tod des Fotografen geschützt (§ 64 UrhG).


Richtig ist nur der letzte Teil. Als einfaches "Lichtbild" gelten Fotografien die keine Werkshöhe aufweisen. Aber Fotografien eines zweidimensionalen Werkes unterliegen dem Urheberrecht des ursprünglichen Werkes. Und das ist in dem Fall gemeinfrei und man kann darauf nicht noch einmal Urheberrechtsschutz erheben. "Der Lichtbildschutz erfordert, daß das Lichtbild als solches originär, d.h. als Urbild, geschaffen worden ist." Siehe auch http://de.wikisource.org/wiki/Bundesger ... produktion

Mit anderen Worten, ihr dürft die Fotografien der Werke da nehmen, in die WIkimedia-Commons reintun, für eure Firma damit Werbung machen, was ihr wollt. Nur Urheberrechtsanspruch darauf anmelden dürft ihr nicht (den bekommt ihr erst wenn Ihr "Portait of Anna Cuspinian reading Comics" zusammenphotoshoppt; und auch dann nur auf diese neue Version).