Was ist los im WW2 Bereich..?

Allgemeines über die lebendige Geschichte.

Moderator: Hagelhans

Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon Tank am Do 19. Jan 2012, 12:55

Was ist los im WW2 Bereich..??
Nicht mehr viel wie es den Anschein hatt....

Ob das Thema eventuell "ausgelutscht" ist..??
Keine neuen Themen, Ideen oder Events.... Man hört oder liest sehr selten etwas über Themen der Geschichte des WW2. Bekannte Webseiten sind anscheined "eingefroren"....


Scheint so als sei der Sektor WW2 eingeschlafen... :-k
Benutzeravatar
Tank
World War 2


Beiträge: 150
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 09:38

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon Brundelinchen am Do 19. Jan 2012, 13:03

ich glaube nicht gänzlichst eingeschlafen, aber hier in D sicherlich sehr vorsichtigst anzugehen, schon aus aktuellen Anlässen... man wird sofort in die NeoNazi-Ecke gesteckt, selbst bei ziviler Darstellung :-( ... vielleicht lässt man das Thema gerade einfach mal wieder etwas ruhen, bis sich die Wogen geglättet haben.
Benutzeravatar
Brundelinchen
Mittelalter


Beiträge: 265
Registriert: Sa 9. Mai 2009, 18:45
Wohnort: Stuttgart

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon gijoe am Do 19. Jan 2012, 17:19

Gute Frage zu der ich mir auch schon Gedanken gemacht habe.
Ich kann dazu meine Erfahrungen als Vereinspräsident und meine eigene Sichtweise beisteuern.
Die Leute haben heutzutage immer weniger Zeit weil die Wirtschaft immer mehr Flexibilität fordert.
Vereine sind out weil man Verpflichtungen scheut und sie einen gewissen Grad an Teamfähigkeit verlangen. Die alte Generation der Reenactoren ist grösstenteils aus Militarysammlern hervorgegangen, später kämmen die BoB Kids mit weniger tiefem Interesse zur Materie . Das fehlen von Vereinen führt letztendlich auch zum fehlen von guten Events oder anständigen Displays . Eine Einzelperson bringt selten die Motivation auf um einen Anlass zu organisieren der einem ausser viel Arbeit wenig bringt. Dazu kommt dass das Publikumsinteresse an vielen Events in den letzen Jahren stark zurückgegangen ist. Ein Veranstalter hat mir schon vor ein paar Jahren mal gesagt "mit einer US WWII Uniform lockst du keinen mehr hinter dem Ofen hervor".

Ich bin ziemlich erschrocken als ich einmal an einem warmen Sonntagmorgen an einem Militärfahrzeugtreffen aufwachte und mich fragte " was machst du überhaupt da ? Du könntest heute in die Badi gehen , das wäre sinnvoller " Nicht das ich die Freude am Reenactment verloren habe, ich fand es einfach sinnlos umgeben von Militariacampern in Fantasieunifomen auf den Abend zu warten und ein paar Besuchern die dich auf dem Weg zur Nächten "Tank " Show, die Frage zu beantworten ob die Uniform nicht warm gibt.

Trotz allem freue ich mich auf den nächsten Event mit Eerlebnisswert \:D/
Benutzeravatar
gijoe
Living Historian


Beiträge: 1331
Registriert: So 20. Mai 2007, 10:45

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon panzerschreck am Do 19. Jan 2012, 23:20

Es gibt auch allgemein nicht viele Veranstalungen .

Momentan nur dies:

http://www.festungsmuseum.ch/documents/Warsch.pdf

Weiss jemand ob in Marthalen noch was läuft?
Benutzeravatar
panzerschreck
Semi-Profi


Beiträge: 610
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 09:50

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon gijoe am Fr 20. Jan 2012, 05:51

Der Mangel an Anlässen ist nicht das Problem den hatten wir am Anfang auch ! Es gibt immer Möglichkeiten sich irgendwo einzubringen wenn man etwas interessantes zu zeigen hat.
Markthalen gibt es nicht mehr, wie ich gehört habe Sponsoren Probleme.
Das Datum für Full ist diese mal sicher besser gewählt als im Hochsommer.
Benutzeravatar
gijoe
Living Historian


Beiträge: 1331
Registriert: So 20. Mai 2007, 10:45

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon Napoleon am Fr 20. Jan 2012, 08:57

Rost & Grünspan hat sich in den letzten 2 Jahren etwas mehr der Zeit zwischen 1842 und 1898 gewidmet, ohne jedoch die 30er und 40er Jahre zu vernachlässigen. So sind wir wahrscheinlich diesen Sommer an den aargauer Bunkertagen involviert zu diesem Thema.

Die Durham Light Infantry Webseite wird zur Zeit gerade neu aufgebaut, deshlab gibt es da nichts neues, zudem wurde viel zeit für die Recherche der RAF Sektion "The Royal Air Force over Switzerland 1940-45" aufgewendet, die viele neue Informationen zu diesem Thema zusammengetragen haben. http://raf.durham-light-infantry.ch

gijoe hat geschrieben:Ich bin ziemlich erschrocken als ich einmal an einem warmen Sonntagmorgen an einem Militärfahrzeugtreffen aufwachte und mich fragte " was machst du überhaupt da ?


Das kenne ich, aber ich habe besuche nur noch Anlässe die meines erachtens mir persönlich etwas bringen, alles andere interessiert mich nicht mehr. Zudem haben wir uns darauf geeinigt, mit unserer "Instalationen" eine Botschaft zu vermitteln und uns so mehr in Richtung Museum mit einer zu vermittelten Geschichte zu bewegen.

Darum habe ich in den letzten Monaten sehr viel Zeit dazu verwendet, mit Augenzeugen zu Sprechen. Zudem bin ich fast wöchentlich im Archiv der UniBasel für meine Recherchen.

Das hier im Forum unterschiedliche Themen mal mehr oder weniger besprochern werden, ist ganz normal und mein vorteil ist zudem, dass ich als Multiperioddarsteller immer das Darstellen kann, was ich gerade Lust habe.

Kradolf wäre übrigens dieses Jahr auch wieder.
Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. Man muß mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will.
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon panzerschreck am Fr 20. Jan 2012, 10:38

Mit Multiepochalen Zapping ist man in Vorteil. :smt001
Benutzeravatar
panzerschreck
Semi-Profi


Beiträge: 610
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 09:50

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon Hitomi am Fr 20. Jan 2012, 13:09

Ist momentan nicht überall Winterruhe und Vorbereitungszeit? In den meisten Epochen gehts Ende Januar mit Winterlagern und Winterveranstaltungen wieder los, aber meistens ist Dezember/Januar eher ruhig (auch bei den Epochenhoppern)
Das Publikum hat ein Recht darauf, nicht angeschmiert zu werden, auch wenn es darauf besteht, angeschmiert zu werden.
Theodor W. Adorno, deutscher Philosoph (1903-1969)
Benutzeravatar
Hitomi
Living Historian


Beiträge: 1109
Registriert: Do 30. Aug 2007, 11:27
Wohnort: bei der Schweizerischen Stadt mit dem Monopol auf Nebel

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon panzerschreck am Fr 20. Jan 2012, 15:57

Sozusagen Reenactment Januarloch .

Napoleon: Gibt es im 2012 die traditionelle 6th Battalion Durham Light Infantry Winter Manöver?
Benutzeravatar
panzerschreck
Semi-Profi


Beiträge: 610
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 09:50

Re: Was ist los im WW2 Bereich..?

Beitragvon Napoleon am Fr 20. Jan 2012, 17:50

Jein. Wir machen zwar etwas, aber nur DLI Intern. Wir machen ein internes Ausbildungswochenende, ohne andere Gruppen. Wir wollen dabei mehr grundsätzliche Ausbildung durchführen.
Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. Man muß mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will.
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki