Macht ein wenig nachdenklich...

Alles über die Geschichte. Von der Antike bis zur Neuzeit

Moderatoren: troupier suisse, Hagelhans

Macht ein wenig nachdenklich...

Beitragvon Tank am Mi 9. Mai 2012, 10:52

Kein Eintrag ins Forum der lebendigen Geschichte Gestern am 8. Mai...???

Tja was war am 8.Mai vor 67 Jahren doch noch...?

Habe mir den Nachmittag frei gehalten, meine Harley gesattelt und habe eine Tour gemacht dem Rein entlang, bin in Leibstadt auf einen Bunker geklettert und habe "rüber" geschaut. Habe inne gehalten und für mich all den Toten gedacht die der 2.Weltkrieg gefordert hatt.

Was mich nun aber doch sehr nachdenklich macht das zum einen hier im Geschichte Forum kein Eintrag dazu gepostet wurde, zum anderen aber auch das in den Medien fast nichts mehr erwähnt wurde. Ist sehr warscheinlich zu viel los in der Welt das das Ereigniss nicht mehr Aktuell ist.

Zum Forum denke ich das die WW2 Formation ziemlich ausgestorben ist, zum Rest kann ich mir gut vorstellen das die Menschen die es noch erlebt haben leider auch am "austerben" sind und die Heutige Generation es eh nicht mehr interessiert..
Siehe nur den Gedanken die Geschichte in der Schule abzuschaffen...usw.

:smt022 Paast schooo :smt022
Benutzeravatar
Tank
World War 2


Beiträge: 150
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 09:38

Re: Macht ein wenig nachdenklich...

Beitragvon Napoleon am Mi 9. Mai 2012, 12:00

Ich denke nicht, dass ein Nichtposten am Jahrestag des Kriegsendes vor 67 Jahren etwas damit zu tun hat, ob jemand den Opfern gedenkt oder nicht. Ich glaub das es den meisten Darstellern jener Tage bewusst war und diese auch die eine oder andere Minute innegehalten haben. Gedenken muss nicht immer in aller Öffentlichkeit sein.
Ich finde es toll das du an einem solchen Tag etwas unternommen hast, und auf deine Art und Weise, wie Du es Dir ausgesucht hast, an jener zu gedenken, die es nicht überlebt haben. Aber wie gesagt, haben das sicher auch andere auf eine andere Art gemacht.

Zudem sollte man das Gedenken von Opfern nicht auf einen Tag festlegen. Klar ist der 8. Mai 1945 der Tag, welcher Europa den Frieden brachte, zumindest für ein paar Jahre, aber man sollte das alles auch als ganzes sehen und das Gedenken nicht nur auf einen Tag festlegen. Jeder Tag ist ein Tag an dem man den Opfern aller Kriege gedenken, denn diese gab und wird es geben, solange Menschen auf diesem Planeten leben werden. Das in den Medien nichts kommt hat weiter damit zu tun, dass Europa andere grosse Probleme hat.
Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. Man muß mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will.
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Re: Macht ein wenig nachdenklich...

Beitragvon Napoleon am Mi 9. Mai 2012, 17:05

Jeder Erfolg, den man erzielt, schafft uns einen Feind. Man muß mittelmäßig sein, wenn man beliebt sein will.
Benutzeravatar
Napoleon
Site Admin


Beiträge: 5869
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 07:31
Wohnort: Allschwil

Re: Macht ein wenig nachdenklich...

Beitragvon troupier suisse am Mi 9. Mai 2012, 17:30

Der Artikel in der Süddeutschen spricht mich mehr an: http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte ... kau-Moskau In der Szenerie mit dem alten Veteranen in der U-Bahn und den roten Nelken ist viel zu erkennen.
Benutzeravatar
troupier suisse
Site Admin


Beiträge: 2994
Registriert: So 2. Apr 2006, 15:59
Wohnort: schweiz

Re: Macht ein wenig nachdenklich...

Beitragvon Hontes am Do 10. Mai 2012, 18:34

Ich war damit beschäftigt, mir die Situation in Griechenland anzusehen.
Reporter, die bei einer Verlautbarung des Parteivorsitzenden der aktuell wohl rechtesten Partei aus dem Saal gepöbelt werden, weil sie nicht aufstehen, wenn er den Raum betritt und dessen platte Statements mit einem gestreckten rechten Arm gefeiert werden... déjà-vu?
Da kommt das Gedenken von ganz alleine und braucht meiner Meinung nach weder Datum noch einen Thread hier.

Außerdem war die Presse begeistert, dass Sarkozy und Hollande händchenhaltend einen Kranz gelegt haben... ;)
Fechten ist wie kochendes Wasser: sobald man aufhört, Energie hinzuzugeben, kühlt es ab.
Historisches Fechten: http://www.hohentwieler-klingenkunst.de
Benutzeravatar
Hontes
Anfänger


Beiträge: 46
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 18:16
Wohnort: Südbaden

Re: Macht ein wenig nachdenklich...

Beitragvon Tank am Fr 11. Mai 2012, 17:17

@Hontes
Hast ja recht, vergessen wir's die Welt hatt andere Probleme, ist ja doch aus Deiner Sicht reine "Schoweinlage" tja aus dieser Sicht habe ich es doch noch nie betrachtet...
Benutzeravatar
Tank
World War 2


Beiträge: 150
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 09:38

Re: Macht ein wenig nachdenklich...

Beitragvon Hontes am Sa 12. Mai 2012, 20:08

Servus Tank,
so war das nicht gemeint.
Der letzte Satz deutete lediglich darauf hin, dass Sarkozy das nochmal ausgeschlachtet hat, bevor er dann endgültig weg ist (das meinte ich mit Showeinlage).

Ansonsten ist es so, dass die Leute um mich rum (Abiturienten und zuletzt Berufsschüler) von solchen Themen hauptsächlich genervt sind, weil es ihnen immer und immer wieder furztrocken vorgesetzt wird. Der Klassenausflug ins benachbarte KZ, der Besuch im jüdischen Museum Berlin oder Zeitzeugen wirken da ganz anders; im Geschichtsunterricht sind es zumeist die Standardphrasen "alle waren Nazis, alle haben Juden getötet und dann kam der Russe". Was die Generation 40+ daraus macht, weis ich nicht, in den Zeitungen stand tatsächlich nicht besonders viel Verwertbares. Und was meine Oma angeht: die will nicht drüber reden - was ich auch wieder verstehen kann.
Wenn ich dann solche Sachen wie das oben Beschriebene mitbekomme, bin ich vor allem darauf aus, das publik zu machen, damit die Leute ein bischen wacher werden. Ich habe youtube durchforstet, jetzt kommt die Mediathek des ZDF und bis dahin habe ich erstmal meine Gemeinschaftskundelehrerin darauf angesetzt, damit die das auch in andere Klassen trägt.

Für mich persönlich ist der 8.5. kein Tag, den ich irgendwie begehe. Aber ich versuche, Aufklärung zu betreiben, dass nicht ein weiterer Tag dazugestellt werden muss.
Fechten ist wie kochendes Wasser: sobald man aufhört, Energie hinzuzugeben, kühlt es ab.
Historisches Fechten: http://www.hohentwieler-klingenkunst.de
Benutzeravatar
Hontes
Anfänger


Beiträge: 46
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 18:16
Wohnort: Südbaden

Re: Macht ein wenig nachdenklich...

Beitragvon Tank am Di 15. Mai 2012, 10:04

@ Hontes
Danke für Deine gute Antwort :smt048
Benutzeravatar
Tank
World War 2


Beiträge: 150
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 09:38


Zurück zu Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki