Grabplatte eines Ritters im 13. Jahrhundert in Fribourg

Alles über die Geschichte. Von der Antike bis zur Neuzeit

Moderatoren: troupier suisse, Hagelhans

Re: Grabplatte eines Ritters im 13. Jahrhundert in Fribourg

Beitragvon aemkey am Di 22. Okt 2013, 17:53

Da pflichte ich Maja bei. Es ist meines Wissens nach die erste Abbildung eines Wappen überhaupt auf einem Surcotte. Doch alleine schon die Grösse und die Darstellung lassen vermuten, dass es sich um eine symbolische Inschrift handelt, vor allem wenn man bedenkt, dass es nochmals 30 Jahre braucht, bis die nächsten Wappen auf Surcottes erscheinen. Zumal das Wappen ja eigentlich streng genommen gar nicht auf dem Surcotte ist, sondern darunter.
Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe. (Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)
Benutzeravatar
aemkey
Mittelalter


Beiträge: 162
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 08:00

Re: Grabplatte eines Ritters im 13. Jahrhundert in Fribourg

Beitragvon voenk am Di 22. Okt 2013, 21:14

@ Maja, ich meinte auch sticken :smt002

Dann war das also kuenstlerische Freiheit, haette mich auch arg gewundert...

Gruesse in den Abend,

Voenk
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 218
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56

Vorherige

Zurück zu Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki