"Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Bilder, Infos und weiteres über Film- & Fernsehproduktionen mit Darstellern

Moderator: Napoleon

Re: "Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon Hagelhans am Fr 15. Nov 2013, 22:28

Ich habe mir den zweiten teil jetzt doch noch angetan. Mal abgesehen dass man auf Wikipedia wesentlich mehr und bessere Informationen erhalt fand ich, so rein Kostümtechnisch die Sexszene am besten. Nach meinem wissen wurde der Geschlechtsakt im 15.Jh. tatsächlich meistens nackt vollzogen. Sonst ist eigentlich alles mehr oder weniger Ramsch und Fasnacht.
"Wir sind alle Anerkennungsjunkies - Affen in Anzügen, die um Applaus betteln." -Jake Green.
Benutzeravatar
Hagelhans
Moderator


Beiträge: 4687
Registriert: Sa 10. Sep 2005, 14:56
Wohnort: Niederhasli Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: "Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon Seegras am So 17. Nov 2013, 23:49

Hagelhans hat geschrieben:Nach meinem wissen wurde der Geschlechtsakt im 15.Jh. tatsächlich meistens nackt vollzogen.


Yup, nachdem die Leute auch nackt schliefen ist da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch.

Allerdings gibt es da noch Stellungsprobleme, alles was die Kirche erlaubt ist prinzipiell die Missionarsstellung; falls die Frau schwanger ist, ist möglicherweise die St. Georgs-Stellung erlaubt. Ob das eingehalten wurde ist leider sehr schlecht belegt.
Honi soit qui mal y pense
Benutzeravatar
Seegras
Living Historian


Beiträge: 1418
Registriert: Do 29. Dez 2005, 21:05

Re: "Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon Seegras am So 17. Nov 2013, 23:51

Oh Mist, jetzt hast du was angerichtet. Der hat ja einen ganzen Kanal von interessanten Videos.
http://www.youtube.com/user/lindybeige
Honi soit qui mal y pense
Benutzeravatar
Seegras
Living Historian


Beiträge: 1418
Registriert: Do 29. Dez 2005, 21:05

Re: "Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon cantarella am Mo 18. Nov 2013, 11:16

Seegras hat geschrieben:...die St. Georgs-Stellung...

What? :-s
the only way to get rid of temptation is to yield to it
Oscar Wilde
Benutzeravatar
cantarella
Mittelalter


Beiträge: 1055
Registriert: Fr 22. Feb 2008, 10:36
Wohnort: Bern

Re: "Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon Seegras am Mo 18. Nov 2013, 18:03

http://books.google.ch/books?id=lfSC4fp ... ex&f=false 18Jh englischer Terminus; keine Ahnung wie das auf deutsch heisst ;)
Honi soit qui mal y pense
Benutzeravatar
Seegras
Living Historian


Beiträge: 1418
Registriert: Do 29. Dez 2005, 21:05

Re: "Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon cantarella am Mo 18. Nov 2013, 22:18

*hahahaha* Ohmeingott, ist ja zviel.
the only way to get rid of temptation is to yield to it
Oscar Wilde
Benutzeravatar
cantarella
Mittelalter


Beiträge: 1055
Registriert: Fr 22. Feb 2008, 10:36
Wohnort: Bern

Re: "Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon Murky am Di 19. Nov 2013, 22:13

"The Dragon upon St. George." !! *lach*
Daniel der Kaufmann
Comthurey Alpinum, anno 1180
Benutzeravatar
Murky
Gelehrter


Beiträge: 299
Registriert: Do 24. Sep 2009, 17:17
Wohnort: Zürich

Re: "Die Schweizer" - SF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon Michi am Mi 20. Nov 2013, 17:33

cantarella hat geschrieben:
Napoleon hat geschrieben:Ich Frage mich einfach, weshlab man diese Holzklötze als Schuhe verwendet. Historismus im Mittelalter?

Das passiert halt, wenn man den Fundus der Tellspiele plündert anstelle selber irgendwas zu recherchieren, geschweige denn herzustellen.
*headdesk*


Ohne OT zu werden - wieso Holzklötze aus dem Tellspiel-Fundus..? Bei uns in der Region sind diese Holz- oder Riemenschuhe Teil verschiedener Werktagstrachten. Aber es gibt auch heute noch einige Leute, die diese Schuhe bei der Stallarbeit oder beim Wildiheuen tragen - da dann in der Ausführung mit geschmiedeten "Krallen" und breiteren Riemen die fast den ganzen Rist decken, um an den Planggen Halt zu haben. Es gibt noch genügend alte Leute hier in der Zentralschweiz, die als Kind keine "richtigen" Schuhe hatten. Im Sommer barfuss, im Winter Holzschuhe. Meint Ihr wirklich das sei Historismus..? - nur weil es keine (mir bekannten) alten Darstellungen davon gibt - meines Wissens wurde das einfache Leben, z.B. das Wildiheuen, eher selten bis nie bildlich dokumentiert. Abgesehen davon, wenn Holzschuhe gut geschnitzt sind läuft es sich sehr gut damit, tagelang - weiss ich aus eigener Erfahrung! (nicht als Reenactor, sondern als gelegentlicher Träger einer Tracht) :smt001
Ich möchte hier nicht verbreiten, dass diese Art von Schuhen schon vor einigen hundert Jahren getragen wurden - ich möchte anhand meines Inputs nur einmal zurückfragen - wieso nicht...? Nicht weit verbreitet, aber beispielsweise regional? Ich lasse mich gerne belehren. Das hat mich nämlich schon länger interessiert :-k
Willtu glück und wolfeile han, so must von diner bosheit lan.
Bit gott das Er dir das ferzych, so wirstu glück han Ewiglich.
Min lieber junger, das pitten Ich dich.
Benutzeravatar
Michi
Rekrut


Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 19:56

Re: "Die Schweizer" - SRF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon voenk am Mi 20. Nov 2013, 18:31

[- ich möchte anhand meines Inputs nur einmal zurückfragen - wieso nicht...?]

Lieber Michi, weil es eben so nicht geht. Ohne Belege, Bild oder Schriftquellen ist es halt leider nur Mutmassung und nicht seriös.

Beste Gruesse,

Voenk
Benutzeravatar
voenk
Gelehrter


Beiträge: 219
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:56

Re: "Die Schweizer" - SF verfilmt die schweizer Geschichte

Beitragvon cantarella am Mi 20. Nov 2013, 22:07

Michi hat geschrieben:Ohne OT zu werden - wieso Holzklötze aus dem Tellspiel-Fundus..?

Naja, Tellspiel-Fundus deshalb, weil ich vor einem Jahr an selbigen Spielen war und dort eben genau die Schuhe gesehen hab, die dann in der Sendung vorkamen. Und grad nochmal Tellspiel-Fundus, weil ein Teil der Sendung tatsächlich in der Kulisse dieser Spiele gedreht wurde. Da liegt's doch nahe, dass man sich auch am vorhandenen Fundus bedient.

Michi hat geschrieben:Abgesehen davon, wenn Holzschuhe gut geschnitzt sind läuft es sich sehr gut damit, tagelang - weiss ich aus eigener Erfahrung! (nicht als Reenactor, sondern als gelegentlicher Träger einer Tracht)

Rückfrage meinerseits: Auf welche Zeit lässt sich denn die Tracht zurückverfolgen, die Du trägst?
Viele Schweizer Trachten sind ja um die Landi 1939 herum und in den Jahren davor "neu" entworfen worden… (bei den Berner Trachten z.B. gibt's doch einige, die aus den Anfängen des 20. Jh. stammen).


Und ganz allgemein: Ja, Holzschuhe können bequem und praktisch sein. Aber man muss halt gut schauen, wozu und in welchem Kontext man sie trägt. Grad bei historischen Bekleidungen bin ich da sehr, sehr vorsichtig. Lieber einen Beleg / eine Quelle zuviel als zuwenig haben.
the only way to get rid of temptation is to yield to it
Oscar Wilde
Benutzeravatar
cantarella
Mittelalter


Beiträge: 1055
Registriert: Fr 22. Feb 2008, 10:36
Wohnort: Bern

VorherigeNächste

Zurück zu Film- & Fernsehproduktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki